Mahlzeiten…

…sollen uns satt machen- satt mit allen Sinnen; satt im körperlichen und mentalen Sinn- und was ist da naheliegend, als Essen, dass zu jeder Mahlzeit des Tages geeignet ist- vielleicht ja demnächst diese Rührei-Varianten:

  • Die Grundlagen sind immer gleich- zwei Bio-Volleier, drei Bio-Flüssigeiweiß(aus der Flasche; im Bio-Laden oder in Geschäften mit Bio-Abteilung gekauft), eine Handvoll Parmesan-geschreddert-, frische Kräuter und Gewürze nach gusto…
  • …und dann kann variiert werden…
  • …eine Variante besteht aus frischen, reifen Tomaten- geviertelt oder gedrittelt je nach Größe und Sorte- Feldsalat und Cashewkernen oder…
  • …die Variante mit frischen Bio-Champingons- gesäubert und grob geschnitten- und Blattspinat

Die Zutaten jeweils vorbereiten; beschichtete Pfanne vorheizen, das Rührei gut aufschlagen und würzen und zur Seite stellen; das Gemüse ohne Fett in die heiße Pfanne geben und die Temperatur runterschalten; Gemüse gut anbraten; Cashewkerne bei Variante Tomate dann dazu geben; danach wird das Rührei über das Gemüse gegeben; Parmesan dazu geben und mit einem Sieb abgedeckt stocken lassen.

Ich wähle immer eine Temperatur im Bereich zwischen 2-4; gebe den Feldsalat und/oder Blattspinat ganz zum Schluss dazu- dann bleiben diese grünen Lieblinge knackig 😉

Das Roggenbrot- wie auf einigen Fotos- gibt dem Ganzen eine rustikale Note; es wird doppelt getoastet und ist dadurch schön knusprig mit einem herrlichen Duft.

Die Mahlzeit ist ausgewogen- baut Qi und Blut auf, wirkt durch das Gemüse erfrischend; die Champigons transformieren Nässe und eliminieren Hitze. Sie tonisieren Yin, stärken unsere Lebensenergie Qi und haben auch die Kraft, Schleim aufzulösen.

Prima ist, dass dies zum Frühstück-Lunch- Abendessen- einfach immer- eine gute Figur macht 🙂 – selbst abgekühlt zwischen zwei Scheiben Roggenbrot ist es gut mitzunehmen.

Gesunde Ernährung muss nicht teuer und kompliziert sein- es geht auch einfach 😉 viel Freude und guten Appetit wünscht Euch/Ihnen

Kira

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

↑ Top of Page