hummus

Das Frühjahr beginnt…

… und somit auch das neue Jahr nach dem asiatischen Mondkalender- bereits eine Woche ist dieses Jahr des Yang-Holz-Drachen „alt“ und der Drache bringt uns ein sehr bewegtes, aufregendes und zugleich fruchtbringendes Jahr. Ich nehme Dich heute mit auf einen Exkurs in das Jahr des Drachen und vielleicht nimmst Du es als Inspiration, Dir Deiner Kraft bewußt zu werden:

  • Der Drache symbolisiert das Kaiserliche – er besitzt eine natürliche Autorität, die mit Weisheit, Kraft, Herzlichkeit, Weisheit, Macht, Glück, Denkfähigkeit, Intelligenz, Beharrlichkeit, Flexibilität und Kreativität an uns heran tritt 🙂
  • Alle 12 Jahre erscheint der Drache als Tierkreiszeichen; alle 60 Jahre der Holz-Yang-Drache und er zählt zu den besonders positiv wirkenden- Genialität und Vernunft, Kreativität und Forschergeist, eine unvorstellbare Kraft und positives Wirken sind vereint.
  • Für die Drachen-Geborenen und die Aktivitäten in diesem Jahr gilt es, sich vor Perfektionismus, zu vielem Grübeln, Besessenheitsdenken, Fanatismus und Unflexibilität zu schützen bzw. diese Eigenschaften zu erkennen und möglichst abzubauen.
  • WuWang, das Hexagramm 25, steht mit dem „Unerwarteten“ im Vordergrund- daher ist die Flexibilität des Drachen und besonders des Yang im Holz gefordert!

Für die Fachkompetenz in diesem Jahr:

  • Es sind vor allem die „Holz-Punkte“, die uns in diesem Jahr leiten und die Ursache/Wurzel der Symptombilder zeigen… XianGu-Magen 43; ZhongChong-Pericard 9; SanJian-Dickdarm3 und YongQuan-Niere 1 sind in diesem Jhr besonders wirksam, da sie die ZangFu harmonisieren, die Milz stärken, Feuchtigkeit ausleiten und gegenläufiges Qi harmonisieren bzw. absenken.
  • Es muss nicht immer Akupunktur sein; auch regelmäßige Akupressur bzw. Moxa bei Kältezeichen aktivieren diese Bereiche in geeigneter Weise.
  • Symptome, die in diesem Jahr eine Rolle spielen sind bspw. Meteorismus, Schmerzen im Bereich der Rippen und des mittleren Bauches, Schmerzen im Bereich der Füße und Sprunggelenke mit oder ohne Schwellungen/Ödeme, Fußfehlstellungen- hier besonders das Absenken der Fußgewölbe-, Ödeme, die generalisiert vorkommen; aber auch Verstärkung der Ödeme an den Beinen, von Lymph- oder Lipödemen.

Ernährung:

Wildkräuter mit vielen Bitterstoffen sind die ersten Frühlingskräuter 🙂
  • Im Drachenjahr sollte die Ernährung grün sein… grüne Lebensmittel sollten täglich auf dem Speiseplan stehen; ganz wichtig ist die hohe Qualität der Lebensmittel…
  • … besonders viele Wildkräuter oder auch frische Gartenkräuter…
  • … leicht wärmend zubereitende Speisen und im Sommer eher erfrischende…
  • … Kräuter, die frisch und bewegend wirken wie bspw. Minze, Petersilie, Liebstöckel, Basilikum, Schafgarbe, Rosmarin, Majoran, Scharbockskraut, Bachkresse, Kresse…
  • … aber auch Reis, Hirse, Amaranth, Bulgur, maßvoll Mais als Getreide/Pseudogetreide…
  • … Wurzelgemüse, Kürbis, Karotten, Topinambur, Pastinaken, bunte Bete…
  • … heimisches und saisonales Obst…
  • … maßvoll Hühnchen, Ente, Taube, Strauß und Rindfleisch…
  • … und maßvoll Reisessig, Apfelessing und Balsamico.

Was schwächt uns in diesem Jahr:

  • zu wenig Bewegung;
  • Krafttraining mit viel Druck und hohem Gewicht- also nur etwa mit 70% der Maximalkraft arbeiten;
  • Hart sein; zuviel an „Festigkeit“ – bspw. Perfektionismus, Starrsinn, Engstirnigkeit, Zeitdruck und Kontrolle
  • Unwissenheit und eine Art der Opferhaltung – die „Schuld“ an den eigenen Befindlichkeiten und Situationen im Außen, bei anderen Personen oder Umständen, suchen 
  • Zwang und ERzwingen
  • im Übermaß thermisch heiße Lebensmitteln wie Chili, Pfeffer, getrocknete Kräuter und Gewürze, Lamm, Alkohol und Ingwer
  • Fertigwaren, verarbeitete Fleischwaren wie Wurst und Aufschnitt, Schweinefleisch
  • Lebensmitteln, die zu stark kühlen oder befeuchten wie bspw. im Übermaß Rohkost, Südfrüchte, Weiß-Weizen, Weißzucker und hoch verarbeitete Milchprodukte

Kräutertee zur Begleitung durch das Drachenjahr:

  • Engelwurz (Rx. Angelicae archang.)- als Kaiserkraut mit 6 Gramm
  • Pfefferminze (Hb. Mentha)- als erster Minister mit 4 Gramm
  • Wermut (Hb. Absinthii)- als zweiter Minister mit 2 Gramm
  • Mandarinenschalen (Peric. Citri reticulatae)- als Botenkraut wie auch die nachfolgenden mit je 3 Gramm
  • unreife Mandarinenschalen (Peric. Citri viridae)
  • Rose (Fl. Rosae)
  • Schafgarbe (Hb. Millefolii)
  • Frauenmantel (Hb. Alchemillae)
  • aa ad 27,00 Gramm/Tag

Die – am besten gemahlenen- Kräuter mit 0,8 Liter kochendem Wasser übergießen, 3 Minuten sanft köcheln lassen und über den Tag verteilt trinken. Diese Mischung kann das ganze Jahr über in einem Rhythmus von 6 Wochen/ 2 Wochen Pause getrunken werden. Achtung! In der Schwangerschaft ist diese Mischung kontraindiziert!!

Ein wunderbares Rezept zu den Mahlzeiten als Dip- Spinathummus mit Wildkräutern:

  • 300-350 Gramm gegarte Kichererbsen
  • Saft einer halben Zitrone
  • frischer, junger Spinat und frische Wildkräuter, Schnittknoblauch/Bärlauch, Petersilie- je eine Handvoll- grob gehackt
  • ein viertel Teelöffel Salz
  • 2-4 Esslöffel Balsamico
  • ein Teelöffel Bockshornkleesamen(gemahlen)
  • ein bis zwei Esslöffel Cashewmus oder Tahin(Sesammus)
  • 40-60 ml abgekochtes, erkaltetes Wasser
  • alle Zutaten mit einem kraftvollen Mixer vermengen/ pürieren- dabei immer etwas Wasser dazu geben, bis die Masse cremig-fest ist… dann erst mit Zitronensaft und Salz abschmecken
  • Dieses Hummus wirkt positiv auf das Leber-Qi, Leber-Yin und Leber-Blut; wirkt Qi- regulierend, baut Jing und tonisiert Nieren, Milz und Essenz; kann bspw. bei Unruhe, Schlafstörungen mit Aufwachen zwischen 1 und 3 Uhr, bei Reizbarkeit, PMS, Blutdruckschwankungen, Blutzuckerschwankungen, Heißhunger, Fettstoffwechselstörungen, Schwäche, Energielosigkeit, Eisenmangel(Blutmangel) und Folsäuremangel, bei Herzrasen mit blasser Zunge … regelmäßig gegessen werden; wirkt somit therapeutisch.

Das war mein kleiner Exkurs in das Drachenjahr 2024/2025… lass es Dir gut gehen und sei inspiriert…

“ Wenn man sauber macht, ausmistet, freuen sich die Götter und Nagas und kommen zu Dir“– aus Tibet.

In diesem Sinn- gutes Gelingen und alles Liebe

Kira

↑ Top of Page