Trauer

Den Lungenmeridian harmonisieren…

…, das steht heute im Fokus- der Lungenmeridian steht nicht nur für eine gute und tiefe Atmung, sondern auch für die Emotion Trauer bzw. den Umgang damit, steht für eine gute Verbindung zwischen Lunge und Nieren, sorgt dafür, dass wir ausreichend Sauerstoff zur Verfügung haben und im wahrsten Sinn des Wortes „Durchatmen“ können:

  • Als Tee wird ein schleimtransformierender und lösender getrunken- bestehend aus Spitzwegerichblättern(35Gramm)-siehe Beitragsbild-, Königskerzenblüten(30Gramm), Anisfrüchten(20Gramm), Thymiankraut(10 Gramm) und Süßholzwurzel(2-5 Gramm, bei Hypertonie die geringere Dosis nehmen), dies ist die Tagesmenge und wird mit 1,5 Litern Wasser 10 Minuten im siedenden Wasser ziehen gelassen, dann in eine Thermoskanne füllen und über den Tag trinken,
  • Meine Mahlzeiten bestehen aus einer Fenchel- Kartoffel-Suppe, welche aus Kartoffeln(2), einer Fenchelknolle(ca. 200 bis 350 Gramm), einer Pastinake, Thymian und etwas Anis zubereitet wird- das Gemüse und die Gewürze werden in einer Grundbrühe gegart(20 Minuten), dann wird alles püriert und mit den Gewürzen abgeschmeckt. Ich kann Ihnen versprechen, dass Sie bei allen Verrichtungen dadurch richtig gut Luft bekommen- es war wie ein „Sturmwind“, der durch meine oberen Luftwege fegte und mentale wie auch „schleimige“ Belastungen fortwehte.
  • Die Fastenkrise habe ich ganz gut überstanden- hatte nur ein wenig Kopfdruck im Hinterkopf- einmal die „Heiße 7“ getrunken und frische Luft am Abend, allerdings wurde ich trotz des langen Arbeits- und Fahrttages nicht wirklich müde- bis 23:30 Uhr war ich putzmunter und voller Energie, dann bin ich aber sofort eingeschlafen- nicht wundern, ich schreibe heute früh … Der Schlaf war tief und entspannend.
  • Als Sport standen heute 30 Minuten Crosstrainer auf dem Programm- es war doch recht kalt für Outdoorsport, aber den Spaziergang hab ich mir bei Frostluft und Schnee nicht nehmen lassen 😉

Ich bin schon gespannt, was die nächste Blutuntersuchung ergeben wird- denn es folgt der Aufbautag und danach eine rein basische Ernährung- haben Sie einen guten Tag!

↑ Top of Page