Sonnenbrand oder Mückenstiche?

Der Sommer ist schön, wenn nur nicht die Mücken und “ roten Nasen “ wären.

Was bietet sich an?

Mücken und Zecken:

  • Präventive Einnahme von Ledum C30 gegen Zecken, gegen die Mücken Schüssler Salze Nr. 8 und 24.
  • Hat sich eine Zecke festgesetzt, dann vorsichtig mit der Zeckenzange entfernen, auf keinen Fall mit Öl beträufeln, dann werden sie aggressiv und sondern noch mehr Bakterien ab. Danach nimmt man Ledum C200 wöchentlich einmal bzw. an dem Tag der “ Konfrontation mit der Zecke“ einmal drei Globulie und nach 15 Minuten noch einmal diese Dosierung.
  • Bei Mücken helfen Zwiebel & Co., auch Kräuteröle, die kühlend wirken und:
    1. Ledum
      Kleinere Insektenstiche, die mit starkem Juckreiz verbunden sind, können ebenfalls mit Ledum behandelt werden. Mücken sind sehr aggressiv und momentan auch richtig „giftig“, d.h. die Einstichstellen entzünden sich häufig(nicht nur durch das Kratzen).
    2. Apis
      Bei schmerzhafteren Stichen, die hauptsächlich durch Bienen und Wespen entstehen, und die häufig auch anschwellen, hilft Apis D12.
  • Sollte die Ostsee in der Nähe sein- oder ein anderes Meer – dann ab ins Wasser oder zu Hause Salzbäder anwenden(Himalaya- oder Meersalz).
  • Aus der chinesischen Medizin nehmen wir Kräuter, die Hitze und Gifte aus dem Körper bringen, z. Bsp. Maishaartee oder Fertigmischungen wie GAN/DAN SHI/RE WAN– Abstreifen der Schlagenhaut- bitte vorher konsultieren!!!

Sonnenbrand:                Achtung, das sind Verbennungen 1. bis 2. Grades

  • Prävention ist das Zauberwort- Sonne nur morgens bis 11:00 Uhr und abends ab 17:00 Uhr genießen und dann vorher mit Sonnenschutz- Lotion einreiben.
  • Hat es Sie doch erwischt- dann:
    1. Calcium fluoratum Nr. 1
    2. Calcium phosphoricum Nr. 2
    3. Ferrum phosphoricum Nr. 3
    4. Natrium chloratum Nr. 8
    5. Silicea Nr. 11
    • immer 3- 5 täglich 2- 3 Pastillen je Salz, auch aufgelöst in lauwarmen Wasser.
  • Raus aus der Sonne, ab ins Kühle und die nächsten Tage keine Sonnenbäder!!
  • Akupunktur- keine Zauberei, aber mit bestimmten Akupunkturpunkten lassen sich Hitze und Schwellung aus dem Körper „treiben“.
  • Kräutermedizin- Fertigarznei YIN QIAO JIE DU WAN mit akut 3x tgl. 8 Pastillen- bitte vorher konsultieren!!
  • Buttermilch- ist abschwellend, entzündungshemmend, schmerzlindernd und angenehm kühlend. Buttermilch ist eine bessere Kühlung als Eis. Mit der Buttermilch, sterilen Kompressen können Sie als „Erste Hilfe“ einen Buttermilchwickel anlegen- einfach die Kompressen in Buttermilch schwenken, leicht abtropfen lassen und die “ getauchte “ Seite auflegen, leicht fixieren. Die Buttermilch zieht die Hitze aus dem Körper und die Wickel sollten alle 10- 15 Minuten gewechselt werden.
  • Eine Konsultation beim Arzt, um Folgeschäden und schwerwiegende Verbrennungen auszuschließen, ist empfehlenswert.

Ich wünsche Ihnen eine sonnenbrand- und insektenstichfreie Zeit!

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

↑ Top of Page