Gesundheitstipps

Rot oder weiß- scharf oder mild…

…so kommt sie daher- die Zwiebel.

Zwiebeln in den verschiedenen Formen und Farben- ich zähle jetzt einfach mal die Schalotten dazu- sind nicht nur ein wunderbares Herbst-Gemüse; in ihnen stecken mächtige Heilkräfte:

  • Gemäß der Chinesischen Medizin sind die runden, würzigen Gemüse vom Temperaturverhalten warm, im Geschmack- roh: scharf, süss; gekocht: süss und treten in die Funktionskreise Lunge, Leber, Magen, Milz, Herz und Nieren ein.
  • Mit ihren Inhaltsstoffen- bspw. Vitaminen B, C, Kalzium, Eisen, Kalium, Cycloallin ( einem Antikoagulans);Inulin, den Schwefel-haltigen ätherischen Ölen und den Polyphenolen wirken sie antiasthmatisch, entgiftend, antibakteriell und öffnend auf die Oberfläche(gemäß der chinesischen Medizin ersten Schicht).

Die Wirkung im Detail:

  • Schleim auflösend/transformierend bspw. bei Erkältung, Bronchitis, verschleimter Nase und/oder Sinusitis (äußerlich Zwiebelwickel oder Zwiebeltee mit etwas Honig); aber auch bei Nierensteinen…
  • Wind-Kälte eliminierend bspw. bei Asthma und Bronchienenge (hier die rohe Gemüsezwiebel nutzen- fein zerkleinern)
  • Qi tonisierend bspw. bei schwachem Wei-Qi, schwachem Magen- und Milz-Qi; tonisiert Lungen-Qi, tonisiert Nieren-Qi, wirkt bei Appetitlosigkeit, gegen erhöhten Blutzuckerspiegel, bei Abwehrschwäche, Infektanfälligkeit, Immunschwäche, auch bei Gesichtsödemen; bei Niereninsuffizienz und Schwäche der Nieren…
  • Qi regulierend und bewegend bspw. bei allergischem Asthma, Allergie durch Insektenstich, allgemeiner Allergie in den verschiedenen Jahreszeiten (aufgeschnittene Zwiebel inhalieren auf den Nachttisch legen), Schwellung durch Allergie (rohen Zwiebelsaft äußerlich auftragen); aber bspw. auch bei Gallenfluss-Stauung…
  • Blut bewegend bei oder zur Thrombose-(Prophylaxe) und bei Durchblutungsstörungen(Zwiebel-Tee, Zwiebel-Suppe…)
  • Nässe/Feuchtigkeit auflösend/transformierend bspw. bei erhöhten Cholesterin- und Triglyzeridwerten, bei koronaren Herzerkrankungen, Bluthochdruck (hier täglich 120 g Zwiebel in Olivenöl rösten mit Salz; Sojasauce; wenig Zucker und Essig essen oder Zwiebelwasser trinken: zerteilte Zwiebel in kaltes Wasser einige Stunden(mindestens 5) einlegen und trinken), auch bei Ikterus, Gelbsucht, zur Krebs-Prophylaxe und hier besonders Dickdarmkrebs-Prophylaxe…
  • Hitze eliminierend und Toxine ausleitend bspw. bei allgemeinen Toxinen(Bakterien und Viren), entgiftend durch Anregen der Enzymsysteme, auch bei Hautentzündung, Abszessen, rissiger Haut, bei Akne (hier innerlich roher Saft und äußerlich Umschläge; Kompressen; Waschungen mit frischem Saft oder gekochten Zwiebeln), bei Atemweginfekten (Zwiebelsirup oder Zwiebelscheiben in wenig Wasser kochen; braunen Zucker dazugeben; löffelweise einnehmen oder Gurgeln mit gekochter Zwiebelbrühe)…

… wer kennt ihn nicht, den Zwiebel-Honig mit Kamille, der bei Husten, Halsschmerzen und allgemein bei einer echten Erkältung wunderbar heilend wirkt: einfach eine fein gehackte Zwiebel in ein Glas mit Honig einlegen; mit Kamillen-Urtinktur versetzen(5-8 Tropfen) und 4-8 Stunden ziehen lassen; löffelweise stündlich einnehmen; man kann auch starken Kamillentee mit dem Honig versetzen 🙂

honey in glass on tabel

Ein wunderbares Herbst-Rezept sind Ofen-Bohnen mit roten Zwiebeln:

  • Die gelben Bohnen säubern und im Ganzen mit Gewürzen nach gusto und einem Esslöffel Olivenöl marinieren; die roten Zwiebeln in Ringe schneiden und unter die Bohnen mischen- etwa eine Stunde durchziehen lassen…
  • … dann in einer Auflaufform oder auf einem Blech etwa 20 Minuten bei 180 Grad Umluft im Ofen garen- die Bohnen sollten leicht knusprig sein…
  • … dazu passt ein herbstlicher Salat aus Mangold oder auch Pellkartoffeln; natürlich auch ein gutes Stück Fleisch oder Wurst vom Vertrauens-Fleischer
…bei uns gab es Rindswürstchen dazu- einfach auf dem Blech mitgegart

Einfache Hilfe bei Ohrenschmerzen während einer echten Erkältung-

n i c h t bei Mittelohrentzündung:

feine Zwiebeln für Kompressen und Auflagen
  • eine kleine Zwiebel fein würfeln und leicht andrücken- die Masse in ein Mulltuch geben und im Backofen erwärmen(50 Grad)- ein wenig abkühlen lassen und so warm wie möglich auf das betroffene Ohr auflegen- die ätherischen Öle wirken schmerzlindernd

ACHTUNG! Wenn Du ein Heißblut bist, dann konsumiere Zwiebeln nur selten und maßvoll- sie würden Hitzesymptome nur verstärken!

Die Zwiebel- nicht nur Gemüse, sondern Heilmittel aus der Küche!

green and orange chili on brown wooden table

Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche- bleib gesund!

Herzlichst- Kira

Kräuterseitlinge… Edelpilz mit Mehrwert

Guten Morgen… schön, dass DU hier bist!

Der Herbst ist Pilzzeit und was liegt da nahe, diese auch schmackhaft zuzubereiten 🙂

Seit einigen Jahren tummeln sich die Kräuterseitlinge bei uns zu Hause auf dem herbstlichen Speiseplan- mindestens einmal/Woche gibt es diesen wunderbar schmeckenden Edelpilz.

Neben seinem mild- würzigen Geschmack und der bissfesten Konsistenz weist er zahlreiche- gesundheitlich wertvolle- Eigenschaften auf:

brown mushroom on brown tree trunk
  • … sie sind in der thermische Wirkung leicht kühlend bis neutral; im Geschmack mild lieblich- neutral;
  • …treten in die Funktionskreise Milz und Magen, Nieren, Leber und Darm ein;
  • …leiten Feuchtigkeit aus, lösen Schleim auf;
  • … tonisieren das Yin und Qi(Milz);
  • … leiten Hitze/ Toxine aus;
  • … sind nicht nur als Einzelmahlzeit ein prima Fleischersatz auf Grund des relativ hohen Eiweißanteils(100 Gramm weisen 5% Eiweiß auf) sondern sind ideal als Begleiter von Fleischspeisen, da sie die ungünstigen Wirkungen von Fleisch(zu starkes Yang) abmildern;
  • … sind gute Begleiter bei schlechten Blutfettwerten und erhöhtem Cholesterin
  • … punkten mit entgiftender Wirkung
  • …enthalten alle Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe und bspw. auch Salicylsäure
  • In der Heilkunde setzen wir Extrakte aus den Kräuterseitlingen in verbindung mit anderen Zutaten übrigens gegen feuchte Hitze(erhöhtes Cholesterin) und bei Hexenschuss(Feuchtigkeit, Kälte, Qi-Stase) ein.

Nun aber zum Rezept- ein Frikasse aus Kräuterseitlingen:

  • die Pilze mit einem Bürstchen leicht reinigen und grob würfeln; eine Schalotte, zwei bis drei Stengel Frühlingslauch von der Schale befreien b zw. putzen und sehr klein schneiden;
  • eine Pfanne erwärmen, einen Esslöffel Ghee schmelzen lassen und die Schalotten- und Lauchstücke glasig anschwitzen; dann die Seitlinge dazu geben- kurz scharf anbraten, dann die Temperatur runterstellen und mit Gemüsefond(mit Gemüsestücken) ablöschen; auf niedriger Stufe einreduzieren/garen
  • Nach dem Garen alles mit einem Teelöffel Dinkelmehl bestäuben; einen Esslöffel Kräuterfrischkäse dazu geben; umrühren und mit Salz, weißem Pfeffer; einer Prise Chili und zwei Gramm Hildegardgewürzen abschmecken; mit frisch gehackten Kräutern verfeinern.
  • Die Zubereitungszeit beträgt 15 Minuten; wir essen dazu getoastetes Roggenvollkornbrot; dazu passen aber auch Reis oder Nudeln(gerne aus Linsenmehl).

Schmackhaft, regional, saisonal und mit Mehrwert für die Gesundheit- entdecke diesen schmackhaften Speisepilz(gibt’s auf dem Markt, im Bio-Laden oder auch direkt auf einer Pilzfarm). Bei Pilzen greife auf Bio-Qualität zurück, wenn Du sie nicht selbst sammelst 🙂

brown mushrooms on green grass during daytime

Ich wünsche Dir viel Freude und Genuss beim Kochen und Speisen- hab einen guten Start in die erste Herbstwoche nach westlichem Kalender :)…

alles Liebe

Kira

Erschöpft nach Infektionskrankheiten?

Herzlich Willkommen in der neuen Woche und zu diesem Beitrag.

Im Herbst steht unser Immunsystem jedes Jahr auf’s Neue vor Herausforderungen- sei es, dass wir im Sommer zuviel Kaltes konsumiert haben oder generell eine Schwäche im Metall-Element und WeiQi haben.

Allerdings sind es nicht nur die Infekte, die den Betroffenen zu schaffen machen; es sind ebenfalls die Erschöpfungsmomente, die sich gerade nach schweren Infektions-Verläufen bemerkbar machen.

Die Betroffenen- und da ist es egal ob eine Epstein-Barr oder COVID-SARS 19 Infektion vorlag- erholen sich nicht mehr richtig…

Frauen und Männer können gleichermaßen betroffen sein

…Müdigkeit, Atembeschwerden bei Belastungen, Schlafstörungen und eine allgemeine Erschöpfung, Angst, neurologische Probleme, kognitive Störungen bis hin zur Melancholie/ Depression bestimmen den Alltag.

Sehen wir uns diesen Aspekt doch einmal näher an:

  • Echte Infektionskrankheiten sind durch Wind-Hitze- unter Umständen auch Feuchtigkeit/WenBing/WenBingXue- entstanden; daher muss zwingend eine Eliminierung dieser Pathogene erfolgen. Durch die Infektion kommt es zu trüben Nässe-Schleim, Blut-Stasen, Blockaden der Blutgefäße- daher blockiert auch das Qi bspw. von Lunge, Herz und Hirn. Es reicht nicht aus nur symptomatisch zu arbeiten. Da es ein gesetzliches Behandlungsverbot für HeilpraktikerInnen bei Infektionskranheiten gibt, bleibt uns nur die Prävention und Nachbehandlung…
  • Prävention– heißt in diesem Fall das WeiQi stärken- bspw. mit einer ausreichenden Vitamin,- Mineralstoff- und Spurenelementeversorgung hier vor allem Vitamin D3/K2; Vitamin C hochdosiert; Selen und Zink… bestimmte Kräuterrezepturen, die individuell zusammengestellt werden, kommen zum Einsatz; auch Eisenkraut mit täglich 10 Gramm als Dekokt; Glechoma hederacea Urtinktur 3x 5 Tropfen… sind hilfreich.
  • Nachbehandlung– Kräuterrezepturen wie DuHuoJiShengTang oder ErChenTang… werden individuell modifiziert und leiten Restpathogene aus den Luo und Meridianen; dazu kommt eine individuell abgestimmte Akupunktur und Ernährungstherapie; ergänzt mit TuiNa, Atemtherapie und QiGong/Yoga-Therapie. Auch das Schröpfen ist hilfreich…
  • zusätzlich sollte auf jeden Fall auf folgende Nahrungsmittel für mindetens drei Wochen verzichtet werden: Joghurt, kalte Getränke, Industriezucker und dessen Produkte, Weizenprodukte, Bohnen- und Getreide-Kaffee, Soja, AloeVera, Banane, Zitrusfrüchte, Tomate, grüner Salat, Aubergine, Rohkost-Gemüse; Eiscreme- diese Nahrungsmittel/Genussmittel wirken sehr kalt und schwächen zusätzlich das WeiQi und die Kraft der Mitte.
leicht verdauliche Eintöpfe für Milz, Magen und Herz

Für die Fachleute unter Euch:

  • Akupunktur gegen ShiWen: Blase 13, Lunge 7, Milz 5… und andere;
  • Akupunktur gegen Übelkeit: Pericard6, Magen 36, RenMai 12… und andere;
  • Akupunktur bei Dysurie: Blase 40; RenMai9… und andere;
  • Akupunktur bei helmartigen Kopfschmerzen: Magen 8; M-HN-1; Moxa an Niere 1 und andere…;
Akupunktur an GB20- FengChi, um Wind auszuleiten; die Speerspitze aller Pathogene und wichtig zur Behandlung von Erschöpfungs-Kopfschmerz
  • Akupunktur bei TAN und Blut-Stase/Thrombose(mit der gebotenen Achtsamkeit parallel zur ärztlichen Therapie): Lunge 6; Herz 6; Pericard 6; SanJiao5; Herz 5… und andere…

Natürlich kann an den entsprechenden Punkten auch geschröpft werden; wichtig ist, dass gleichzeitig die Stärkung der Nieren und der Milz erfolgt- nicht nur ausleiten, auch stärken ist wichtig!

Eine hervorragende Wirkung kann der Einsatz der Mineralstofftherpie haben:

  • DHU Bicomplex Nummer 5 ist die Kombination für Nerven und Muskeln- nach individueller Dosierung einnehmen;
  • Schüssler Salz Nummer 5-Kalium phosphoricum D6- 3-6x täglich 1 Pastille als Nervenaktivator;
Ferrum kann ebenfalls zum Einsatz kommen
  • Schüssler Ergänzungs-Salz Nummer 19-Cuprum arsenicosum D6 mit 3x 1 Pastille wird gegen Nerven- und Muskel-Schmerzen eingesetzt; allerdings muss immer individuell anhand der Zungen- und Gesichtsdiagnostik entschieden werden;
  • Schüssler-Ergänzungs-Salz Nr. 13-Kalium arsenicosum D6- ist bei ausgeprägter Schwäche mit diffusen Ängsten … es sind hier besonders die Ängste des Herzens; besonders bei ängstlichem Erwachen zwischen 24 und 2 Uhr mit Unruhe, einer absoluten Schwäche am gesamten folgenden Tag(mental und körperlich)- die Dosierung beträgt auch hier 3x 1 Pastille/Tag sollte aber individuell angeglichen werden.

Zusätzliches:

  • Hochdosiert Vitamin C mit 1500mg/Tag- verteilt auf 3-5 Dosen am Tag;
  • Vitamin B-Komplex-Substitution nach individueller Voraussetzung
  • D3/K2- Substitution nach individueller Voraussetzung
  • tägliche Frischluftbäder und Atemübungen an frischer Luft
  • QiGong zu den 5 Elementen und Yogatherapie für die Meridiane ist hilfreich gegen die körperliche Erschöpfung und hilfreich bei Konzentrations- und Atemstörungen…
ZEN für Konzentration und Focus

Die Naturheilkunde bietet viele Möglichkeiten zur Behandlung einer Erschöpfung- Hilfe zur Selbsthilfe und Unterstützung. (Alle hier genannten Möglichkeiten sind k e i n e Heilversprechen!)

Scheue Dich nicht, Hilfe einzufordern oder anzunehmen!

Alles Liebe und gute Gesundheit wünscht Dir

Kira

Lukian sagte: “ Wahrer Reichtum ist nur der innere Reichtum der Seele.“

Stockrosenblüten unterstützen die Lungenfunktion

Exotisch lecker und Kraft für die Lungen…

bringt uns das Limonadenkraut- die richtige Bezeichnung ist „Mexikanischer Riesen-Ysop“/ Agástache mexicána- ein beliebtes Kräutlein im Kräuterbeet. Ich liebe diese wunderschön blühende Pflanze nicht nur wegen der tollen Blüten in Magenta- auch oder wegen der A

nziehungskraft für Bienen und andere Insekten; wegen der köstlichen Limonade daraus und natürlich auch wegen der sanften Heilwirkung:

  • genutzt werden die Blätter für eine erfrischende Limonade im Sommer- einfach diese in abgekochtes, lauwarmes Wasser geben und etwa eine Stunde ziehen lassen…. mmmhhh es schmeckt frisch nach Limone und kühlt ein Zuviel an Sommerhitze
  • Blüten und Blätter ergeben einen leicht frischen Tee, der positiv bei Halsentzündungen wirkt, aber auch bei Wind-Hitze- Infekten frische, angenehme Kühle bringt
  • Die Wirkung der Blüten zielt eher auf den oberen Erwärmer; die Blätter auf den mittleren… es werden die Funktionskreise Lunge, Herz und Pericard positiv beeinflusst.
  • Durch die frisch- kühle Wirkung wird Hitze ausgeleitet; Toxine eliminiert und das Yin von Lunge und Herz gestärkt; außerdem wirkt das Kräutlein Hitze-Schleim transformierend.
  • Riesen-Ysop wirkt bspw. wie oben erwähnt, aber auch bei Durchblutungsstörungen, Schwindel, kann bei leichter Herz-Schwäche eingesetzt werden; durch die ätherischen Öle wirkt er stimmungsaufhellend und entkrampfend.
  • Blätter und Blüten wirken stärkend auf das Immunsystem(WeiQi), wirken mild/leicht schweißtreibend und antiseptisch(Rachen).
  • Die antiseptische Wirkung können wir zum Beispiel nutzen und auch Gurgel-Lösungen aus dem Kraut herstellen(Kaltauszug mit abgekochtem Wasser…12 Stunden stehen lassen).

Das Limonadenkraut lässt sich in Töpfen und im Hochbeet am besten halten; es benötigt durchlässigen Boden und kann mit Abdeckung gegen den Frost auch überwintern(ggf. in die Wohnung holen/kühler Raum).

In der Küche:

Die milde Würze lässt den Riesenysop perfekt zu Süßspeisen, aber auch zu Fleischgerichten und natürlich Salaten passen- Blätter und Blüten sind essbar. Durch den Limettengeschmack gibt er auch eine tolle Würze für Fischgerichte… einfach einige Blättchen und Blüten fein zerrupfen und zur Mahlzeit geben oder einige Stiele mit Blätter und Blüten mitgaren lassen. Tipp: Benutze milde Garmethoden bei der Verwendung von frischen Kräuteren, dann bleiben die ätherischen Öle und guten Inhaltsstoffe erhalten 🙂

selective focus photo of food on plate

Mit dem Riesen-Ysop hast Du nicht nur eine leckere Limonaden-Pflanze an der Hand, sondern auch ein vielseitig einsetzbares Küchen- und Heilkräutlein- probiere es aus- viel Erfolg und Freude damit.

Gute Gesundheit und einen schönen Start in den Montag wünscht Dir

Kira

Blumenkohl zum Frühstück?

Guten Morgen… zugegeben, noch vor einigen Jahren hätte ich mir das auch nicht vorstellen können. Wie so vieles im Leben ändert sich aber auch die Verträglichkeit und Bekömmlichkeit von bestimmten Lebensmitteln im „Alter“ 😉 .

Woran das liegt? Je älter wir werden, um so stärker verändert sich das Qi… hier besonders von Magen/Milz; Gedärm und Leber. Stehen wir im mittleren Erwachensenalter noch in voller Kraft mit viel Verdauungsfeuer wird dieses bei Frauen etwa ab dem 42. Lebensjahr; bei Männern ab etwa 48. Lebensjahr schwächer und jenseits der 50 stellen sich dann unter Umständen „Verträglichkeisschwächen“ ein.

Diese unterscheiden sich natürlich von Unverträglichkeiten und Allergien; allerdings fragen sich die Betroffene/ der Betroffene zu Recht „Was ist mit meiner Verdauung los“?

Manchmal merken wir es nur an einem leichten „Grummeln“ im Magen/Darm nach den Mahlzeiten; manchmal an einer schleichenden Gewichtszunahme trotz maßvoller und gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung; manchmal an der Müdigkeit nach den Mahlzeiten… und so macht es Sinn seine liebgewonnen Ernährungsgewohnheiten zu überdenken.

Seit bereits etwa 20 Jahren esse ich morgens warm und gegart- mit Vorliebe Porridge aus Dinkelflocken oder Reis/Buchweizen-Flocken mit Mandeln und Kompott oder Obst (mit Wasser gekocht und Zimt, Kardamom… gewürzt); auch mal ein Reiscongee oder Obst-Süppchen… allerdings habe ich bemerkt, dass in den letzten Jahren seit meinem 56. Lebensjahr ich mich danach- besonders nach einem Porridge- müde fühle- ein deutliches Zeichen, dass das nicht mehr meine Frühmahlzeit sein sollte. Auch wenn immer noch ab und zu Porridge auf dem Plan steht genieße ich eher herzhafte Frühmahlzeiten… Karottensuppe, Reiscongee mit Frühlingslauch oder eben Back-Blumenkohl mit Spiegelei:

  • Den Blumenkohl putzen und abspülen; in etwa zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden; mit Olivenöl und Kräutern der Provence würzen und dann auf Backpapier im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 15 Minuten backen… ist er gold-gelb, dann den Backofen abstellen und alles nachruhen lassen;
  • In der „Nachruhphase“ zwei Eier zu Spiegelei in der Pfanne in einer Messerspitze Ghee braten und mit etwas Chili und getrockneten Kräutern nach gusto würzen…
  • … auf einem Teller anrichten und etwas Salz dazu geben.

Wirkung nach der Chinesischen Medizin:

  • Ei baut Blut und Qi auf; enthält alles Wesentliche an Makro- und Mikronährstoffen- es ist eines der wertvollsten Lebensmittel, die wir haben und… keine Angst davor- wer wenig oder gar kein Fleisch isst, darf bei Eiern ruhig öfter zugreifen- Du kannst gerne mehr dazu hier auf meinem BLOG unter dem Stichwort „Ei“ nachlesen 🙂
  • Blumenkohl ist zwar kühl vom Temperaturverhalten; durch die Zubereitung im Backofen wird aber genug Wärme zugeführt, so dass er sich zum „neutralen“ Lebensmittel wandelt 😉 ; im Geschmack ist er leicht süsslich- scharf und tritt in in die Funktionskreise Lunge, Magen, Milz und Gedärm ein.
  • Neben seiner verdauungsfördernden Wirkung eliminiert er Hitze-Toxine aus dem mittleren und unteren Erwärmer; transformiert Schleim, leitet Feuchtigkeit aus und baut das Qi der Mitte auf.
  • Bei Blumenkohl konnten folgende Wirkungen nachgewiesen werden: antiviral, antibiotisch, anticancerogen, harntreibend- er kann bei regelmäßigem Konsum zur Prophylaxe von dickdarmkrebs und anderen Erkrankungen des Verdauungstraktes eingesetzt werden. Durch die harntreibende- positive Wirkung auf die Niere-Herz-Achse ist er hilfreich bei Bluthochdruck, reinigt das Blut und durch die positive Wirkung auf die Nieren unterstützt er diese in ihrer Reinigungs- und Ausscheidungsfunktion.
  • Weiß ist ja die Farbe des Metall-Element’s und so erklärt sich die wunderbare Wirkung des Blumenkohl auf die Lunge- besonders bei Lungen-Hitze und zur Prophylaxe von Tumoren ist er auch hier hilfreich.

Übrigens 😉 für alle, die ein bisschen an Gewicht verlieren wollen oder Diabetiker(in) – damit oder generell schlechte Kohlenhydrat-Verdauer sind(Brot, Nudeln, Getreide…) – so eine Frühmahlzeit lässt den Blutzuckerspiegel nur sehr langsam ansteigen, hält lange vor und hat einen positiven Einfluss auf die Leber und den Blutzucker generell- diese Mahlzeit enthält nur sehr wenige Kohlenhydrate, die zudem zu keiner Einlagerung in die Leber führen 🙂

white flowers on black textile
Super-Kombi bei Diabetes… Blumenkohl, Staudensellerie und Knobi

Für die SportlerInnen unter Euch:

  • Diese Frühmahlzeit gibt Kraft für den Wettkampf; führt aber nicht zu Völle-Gefühl; auch nach dem Training wirkt sie positiv auf den Muskelaufbau 🙂 ; der Magnesium-Anteil ist ziemlich hoch- daher perfekt auch zur Regeneration

Blumenkohl- was sonst noch drin steckt:

  • Vitamin C; B-Vitamine, Folsäure, Vitamine EDKA; die Mineralstoffe Kalium, Calcium, Magnesium, Natrium, Phospohor… Antioxidantien und Poly-Phenole- das begründet seine entzündungshemmende und anticanzerogene Wirkung 🙂
white and yellow flower in tilt shift lens
Gold-Gelb gebacken 🙂

Blumenkohl… Super-Food und Heilnahrung… probiere es aus!

Einen schönen Sonntag und guten Appetit und viel Freude beim Ausprobieren wünscht Dir

Kira

white and yellow dish on white ceramic bowl

Am Abend mancher Tage…

…fehlt Dir manchmal „die Luft zum Atmen“- das kann gut sein; denn dann ist die „Metallenergie“ in Deinem Körper zu schwach. Der Abend des Tages ist die Zeit, in der wir uns- DU und ich- um unsere Metall- Energie gut kümmern sollten.

Der Morgen ist Holz; der Mittag Feuer; der Nachmittag Erde- da ist das Qi sehr aktiv- teilweise sehr stark lodernd- gerade auch beim Frühaufsteher und somit beginnt es sich natürlicherweise zum Abend zurückzuziehen und zu beruhigen. Das kleine Yin- so wie jetzt im Herbst, so zum Abend des Tages- steht für Ruhe und Erholung, für Rückzug und weniger starkem Strom des Qi.

So wie Tag und Nacht im stetigen Wechsel sind; so muss auch das Yang-Sympatikus, eher sauer,viel Druck- sich jeden Tag mit dem Yin- Parasympatikus, eher basisch und weniger Druck- abwechseln.

Bleibt der Körper im Yang mit zuviel an Fülle oder auch im Yin mit zuviel an „Leere“ dann zeigt dies eine starke Disharmonie an und es entstehen Krankheiten.

Einige Faktoren, die positiv auf das Metallelement und für ein gutes Yin in der Nacht sorgen:

  • Eine kurze Ruhephase nach der Arbeit, gerne auch mit einer ruhigen, aktiven Erholung(zu Fuß gehen, kurzer Spaziergang, Atmen im Freien…) bringen das Yang nach unten.
  • Zeige Dir selbst ZU-FRIEDEN-HEIT- nur wenn Du mit dem, was Du am Tag erreichst hast, zufrieden bist, kannst Du zur Ruhe kommen.
  • Sport am Abend mit sehr intensiven Einheiten(nach 19 Uhr) kann zu einer stärkeren Aktivierung des Yang führen- die Folge sind zu wenig Yin, schlechter Schlaf oder starke Unruhe… sicher gibt es Ausnahmen und für den Spätmenschen verschieben sich die Zeiten… allerdings nur um ein bis zwei Stunden.
  • Entspanntes, nur mäßiges Gehen oder Laufen; Yin-Yoga oder QiGong lassen das Yin wachsen; auch ruhige Musik und Atemübungen tragen zu eine gesunden Ruhe bei.
  • Genußvolle, ruhige Mahlzeiten mit leicht verdaulichen Speisen nähren ebenfalls das Yin und Metallelement in uns…
  • … gehe in den Abend ohne Hektik, Ärger, Dis-Stress, ohne Grübeln, Sorgen, Streit.
  • Tägliche Ruhe- bringende Rituale nähren das gesunde Yin… und wenn es „nur“ die Tasse Tee oder Kakao zum Abend ist…das t ä g l i c h e Praktizieren bringt den Effekt.
  • Nutze auch die entsprechenden Jahreszeiten- hier der Herbst- oder die Zeit Deines Lebens- der Abschnitt ab etwa 55. Lebensjahr- das sind die Zeiten des Metallelementes- für eine Stärke im Yin. Die Natur sieht auch in diesen Zeiten das kleine Yin vor- den Rückzug vom starken Yang des Jahres und Lebens. Die wachsende Kraft der Erde ist nach innen gerichtet; das Wasser zieht sich aus der Peripherie zurück; die Früchte der Erde oder des Lebens sind „eingebracht“; die Natur wird frischer, kälter- es wird Zeit, sich auf Wesentliches zu konzentrieren, eventuell ist ein leichter Rückzug ins Innere- zu sich selbst- sinnvoll; Belastendes zu klären und abzuwerfen; das Erreichte zu genießen.

Wie sieht eigentlich der Mensch vom Typ Metall aus- was charekterisiert den „Metall-Typ“:

  • lang, oft schlank bis sehr schlank mit schmalem Oberkörper; vielleicht etwas schlaksig mit der Liebe zu Ruhe und Ordnung; ein wahres Multitalent für Organisation und Ordnung, aber auch Sammler, eher mit sich selbst genug(Einzelgänger, Sonderling). Der Typ „Metall“ wirkt melancholisch, traurig und neigt zur Deperession…
  • … daher kannst Du davon ausgehen, dass der „Herbst-Blues“ eine Schwäche im Metallelement darstellt und Du daher eine Stärkung benötigst.

Du schaffst ein gesundes Milleu für das METALL in Dir mit:

  • trockener, mäßigen Wärme und ausreichend Frische
  • weißem Gemüse, weiße, lange und „schlanke“ Nahrungsmittel wie Pastinaken, Rettich, Schwarzwurzeln….
  • Stimultion des Parasympatikus
  • Atemübungen
  • Trockenbürsten
Basische Bäder oder Fußbäder regenerieren
  • basische Fußbäder
  • Stimulation des WeiQi durch Akupunktur und Kräutermedizin… bspw. ist es sinnvoll, bereits im Herbst mit der Prävention von Allergien zu beginnen
  • Schüssler Salze Nummer 5-Hauptmittel bei Yin- und Nervenschwäche und für den Parasympatikus, 8- Hauptmittel für ein gesundes Yin und Blut; dämpft zu viel Para- und erhöht zu wenig Sympatikus und 11- als zweites Hauptmittel für das Yin, dämpft zuviel an Parasympatikus im Bindegewebe- helfem Deinem kleinen Yin auf die Sprünge
  • Nutze die Kraft der Aromatherapie mit einer Komposition aus zarten Düften…Rosengeranie, Ravintsara und Teebaum für das Immunsystem; Orange, Mandarine, Rosenholz, Zimt oder Anis für das Wohlfühlen und die Geborgenheit…
  • Inhalationen
  • Rollkuren zur Entlastung von Magen und Darm
  • Ausleitung durch geeignetes Fasten oder einen Hildegardschen Aderlass
  • Ordnung schaffen, „Ausmisten“,
  • Seitneigen immer mal wieder in die Yoga- oder QiGong-Sequenzen einbauen
  • Atemübungen eher im Sitzen oder Liegen(Rückenlage) durchführen

Für die Fachleute unter Euche:

  • Akupunktur ggf. mit Moxa an RenMai 12; Magen 40; Di4 und Leber 3; aber auch an DM14- harmonisierend- und Ma37- stimulierend bei Verdauungsschwäche ansonsten harmonisierend und natürlich an Lunge 7 und 9- harmonisierend sorgen für eine Harmonie im Metallelement
Akupunktur mit Moxa zur Stimulation der Ausscheidung bei zuviel Kälte
  • Aktivierung des WeiQi bei Neigung zu Allegien durch die präventive Gabe von Sambucus nigra Urtinktur oder Urtica-Sambucus-comp.(Fa.Ceres) bzw. Einsatz des Jade-Windschutz-Pulvers mit täglicher, einmaliger Einnahme zum Abend.

Ich hoffe sehr, dass Du für Dich in diesem Beitrag Einiges gefunden hast und ich wünsche Dir eine gute erste Woche im beginnenden Herbst- herzlichst…

Kira

Energie aus der Natur

Guten Morgen… wie bist DU in den Tag gestartet?

Bist Du ein Energiebündel- raus aus dem Bett und ab in den Tag? Oder… fehlt Dir die Energie, den Tag kraftvoll zu starten und Dein Pensum zu schaffen?

Dann probiere diese Energiegeber aus der Natur:

  1. Morgens anstelle des Bohnenkaffee’s Rosmarin-Tee- Rosmarin wärmt und aktiviert den Kreislauf; einfach zwei Zweiglein Rosmarin frisch mit kochendem Wasser überbrühen; 6 Minuten ziehen lassen und trinken… dieser Aufguss ist für alle geeignet, die morgens einen zu niedrigen Blutdruck haben und daher keine Energie verspüren.

2. Vermeide morgens als erstes Getränk Bohnen-Kaffee- er ist bitter und wirkt absenkend und im Endeffekt kühl- damit raubt er Dir letztendlich mehr Energie, als er im ersten Moment zuführt und irgendwann benötigst Du immer mehr Koffein. Solltest Du gerne das Röstaroma morgens genießen, dann trinke Dinkel- oder Lupinen-Kaffee- diese wärmen und geben ebenfalls Energie 🙂

3. Engelswurz und Tragantwurzel- das sind zwei Bausteine für einen langfristigen Stärkungstee: Engelswurz stärkt Xue- das Blut; bewegt und nährt es; Tragantwurzel lässt das Qi aufsteigen; vermehrt und stärkt es und aktiviert die Energie der Mitte- beide sind die Kräuter, die bei Müdigkeit, Energie- und Antriebslosigkeit, aber auch Blutmangel, Infektanfälligkeit, Trockenheit der Augen, Haut und Haare helfen können.

Dekokt:

  • Zerkleinerte 5 Teile Tragantwurzel(Astragalus)+1Teil Engelwurz(Angelica) 10 Minuten mit etwa einem Liter Wasser 10 Minuten sanft köcheln lassen; abseihen und die Flüssigkeit in eine Thermoskanne füllen- über den Tag trinken; die Kräuter können noch ein zweites Mal für ein Dekokt verwendet werden- dabei dann 15 Minuten köcheln.
pink flower in green grass field during daytime
Tragant in der Blüte
Tragant-Wurzel
Engelwurz in Blüte

Die Zutaten bekommst Du in jeder Apotheke oder in gut sortierten Kräutershop’s- achte dabei auf Bio-Qualität, damit Du gesunde Ware erhälst.

Weitere Empfehlungen:

  • Trockenbürsten
  • Wechselwarme Güsse
high-angle photography of woman bathing below waterfalls during daytime
…im Sommer auch gerne mal im Freien 😉
  • Schüssler Salze Nummer 5- morgens; 3-mittags und 7- abends- jeweils 2-3 Pastillen unter der Zunge zergehen lassen.
  • Yoga- Rückwärtsbeugen oder die Krieger-Varianten geben Energie für den Tag; auch 7 Sonnegrüße- für Yoga-Geübte- bzw. 8 für die Männer sorgen für mehr Energie
woman stretching wearing black bra and pants
Stehende Kobra als Rückbeuger gibt sehr viel Energie
  • Sauerstoff-„Dusche“ am Morgen- ein straffer Spaziergang von 10-15 Minuten mit bewußtem, tiefen Atmen sorgt für einen aktiven Kreislauf
  • Selbstverständlich kann eine regelmäßige Akupunktur bzw. Moxa-Behandlung ebenfalls dazu beitragen, dass sich DEIN Energielevel dauerhaft steigert bzw. erhalten bleibt; für die Fachleute unter Euch: tonisierende Akupunktur an RenMai 4 und 6; DuMai4 und 14; Niere 7… als eine Möglichkeit- für mehr Fachwissen buche gerne eine Konsultation von 90 Minuten in meiner Praxis oder per Video-Call.
  • Konsumiere gegarte und/oder warme Mahlzeiten mit leicht verdaulichen Lebensmitteln und trinke täglich etwa 250ml Kraftbrühe zu den Mahlzeiten.
  • Energiekekse nach Hildegard von Bingen- konsumiere 4-5 dieser Kekse täglich; sie wärmen Dein Yang und stärken Dich mental und körperlich 🙂 ; den Beitrag dazu findest Du hier auf meinem Blog.
Energiekekse nach Hildegard von Bingen- Kraft durch Genuss 🙂

Probiere die Hinweise aus- solltest Du mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein oder Deine Beschwerden halten an, dann lass uns gemeinsam analysieren, welche Ursachen Deiner Energielosigkeit zu Grunde liegen- individuell und unkomliziert!

Hab einen guten Start in die neue Woche- mit Kraft und viel Freude- alles Liebe…

Kira

Gegarte Mahlzeiten für Energie und Kraft- bspw. ein Chili mit verschiedenen Bohnen und wer mag auch Fleisch

Cremig- Lecker… Brokkolie-Kartoffel-Suppe mit Frischkäse

Hallo und ein schönes Wochenende für Dich!

Brokkolie- da scheiden sich ja die Geister; entweder man mag ihn oder mag in nicht.

Ich mag den grünen, knolligen Kohl 😉 und daher gibt es öfter mal ein cremiges Brokkolie-Kartoffel-Süppchen und für das Extra an Blut und Yin natürlich mit Frischkäse 🙂 …

  • Brokkolie ist vom Temperaturverhalten frisch-kühl, im Geschmack süss- leicht scharf und bitter; er tritt in die Funktionskreise Leber. Lunge, Milz und Gedärm ein…
  • … ist reich an Vitamin A und Pantothensäurer, enthält Senföle, Flavonoide, Vitamine B, C, K; desweiteren Sulfur, Eisen, Magnesium, Kalium; hat zum Beispiel mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte; verfügt über Chlorophyll;Polyphenole und Oxamat; ist reich am Flavonoid Querecetin…
  • bewegt Qi bspw. bei herabgesetztem Muskeltonus( interessant für SportlerInnen) oder Verdauungsschwäche…
  • tonisiert Blut und Qi bspw. bei Trockenheit der Haut, Augen und Haare; wirkt tonisierend auf das Qi von Lunge, Leber, Milz und Darm…
  • eliminiert Hitze und Toxine bspw. bei Entzündungen von Augen, Leber und Magen; wirkt gegen Helicobacter pylorii…
  • transformiert Schleim; leitet Feuchtigkeit aus; fördert die Diurese- durch seine Inhaltsstoffe und diese Wirkung gemäß der chinesischen Medizin kann Brokkoli als Prophylaxe-Mittel bei verschiedenen Krebsarten eingesetzt werden…

… und noch viel mehr an differenzierten Wirkungen.

Brokkolie ist ein Tausendsassa für SportlerInnen- bspw. auf Grund seiner positiven Wirkung auf die Muskeln und auch, um den Körperfettgehalt zu senken bspw. vor einem Wettkampf.

Frischkäse in Maßen ist durchaus erlaubt; achte auf eine gute Qualität und nutze diesen gezielt- zum Beispiel hier in dieser Suppe, um das Yin(Säfte) aufzubauen; aber auch um eine gesunde Feuchtigkeit bei vorherrschender Trockenheit in den Körper zu bringen- Trockenheit erkennst Du nicht nur an trockener Haut, trockenen Augen oder trockenem Haar- schau Dir Deine Zunge an- ist sie von Furchen durchzogen wie ein ausgetrocknetes Flussbett und dazu trocken, dann genieße regelmäßig zum Mittag oder Abend etwas Frischkäse oder auch saure Sahne 🙂

Das Süppchen:

  • Reinige 2-3 Kartoffeln(Schale entfernen) und einen Kopf Brokkolie- zerkleinere alles grob und bringe es mit 500 ml Gemüsebrühe zum Kochen; sanft köcheln lassen bis alles gar ist(ca. 15 Minuten); dann pürieren und mit Salz, weißem Pfeffer und frischen Kräutern der Saison( oder aus dem Frost 😉 ) abschmecken.
  • Vor dem Servieren gib einen Teelöffel Kräuter-Frischkäse oder Schmand(saure Sahne) darauf… guten Appetit!
  • Mein Tipp: Ich mach es mir einfach und benutze zum Kochen von Suppen generell meinen AndSoy(unbezahlte Werbung)- der kocht und püriert gleichzeitig und alles ist in 10 Minuten fertig; ein weiterer Vorteil- einmal in Betrieb muss ich nicht ständig alles kontrollieren und spare Zeit; außerdem gibt es in diesem Gerät eine Warmhaltefunktion. Aber auch andere Kochgeräte; Reiskocher der neuen Generation… sind super für Suppen geeignet; auch der altbewährte Schnellkochtopf lässt Suppen super gelingen.

Vielleicht habe ich Dich inspiriert- lass es Dir schmecken und hab ein schönes Wochenende!

Alles Liebe… und vielleicht bis Montag 😉

Kira

Der Kopf ist Yang- die Füße sind Yin… kalte Füße und nun?

Guten Morgen… danke, dass DU meinen BLOG besuchst!

Wie geht es Dir mit Deinen Füßen? Bist Du jemand mit immer warmen und trockenen Füßen? Dann herzlichen Glückwunsch- Du hast wahrscheinlich einen ausgeglichenen Yang-Yin-Haushalt!

Warme und trockenen Füße sind ein Anzeichen für eine gute Gesundheit! Gemäß der Chinesischen Medizin und den Betrachtungen zu Yang und Yin gehört der Kopf zum Yang des Körpers; die Füße zum Yin- das zeigt schon der Beginn des Yin-Meridians Nieren… er beginnt als einziger Meridian direkt unter der Fußsohle zwischen Groß- und Zweit-Zehe:

Der Daumen liegt nicht am Punkt Niere 1-Sprudelnde Quelle; aber DU kannst den Bereich zwischen Großzehen- und Zweitzehen-Grundgelenk sehen- dort liegt YongQuan

Chronisch kalte Füße gehören zu den „Übeln der Menschheit“- das wusste nicht nur Hildegard von Bingen; auch Pfarrer Kneipp hat beobachtet, dass chronisch kalte Füße eine ungesunde Auswirkung auf das Befinden der Menschen haben.

Ein großer Irrtum ist es, diese Kälte in den Füßen- egal ob Frau oder Mann- hinnehmen zu müssen; auch dass die Kälte in den Füßen keine Auswirkungen auf die Gesundheit hat.

Kälte kann von den Füßen ausgehend ganze Organsysteme auf Dauer schädigen- mehr oder weniger; aber schädigen; ein Beispiel: Chronisch kalte Füße bei Frauen können zu starken Menstruationsproblemen mit Schmerzen führen- bis hin zu Unfruchtbarkeit- „nistet“ sich Kälte über den Nieren,-Milz- und Leber-Meridian im Uterus ein, kann die Eizelle sich nicht einnisten und stirbt ab… Gemäß der chinesischen Medizin ist unser Körper immer im Wechselspiel von Yin und Yang- dem Bestreben nach einem Gleichgewicht. Ein ausgeglichenes Verhältnis beider Pole sorgt für eine gute Gesundheit; ist die Balance zum Beispiel durch Kälte über einen langen Zeitraum gestört, dann findet der Körper nicht mehr in einen Ausgleich zurück…Kalte Füße stören dabei mächtig, denn so kann bspw. der Kopf in der Nacht nicht wirklich zur Ruhe kommen- das Yang sammelt sich dort, wo es gar nicht hingehört zu der Zeit und „unten“ fehlt es dann- nämlich zur Erholung und einen tiefen, erholsamen Schlaf.

person foot on brown rock

Ursachen für chronisch kalte Füße:

  • Schwäche im Yang-Yin-Ausgleich
  • Qi und/oder Yang-Mangel
  • „Verweichlichung“ der Füße durch andauerndes Laufen in Schuhwerk, dicken Socken, Fußbodenheizung…. aber auch…
  • … „Verkühlung“ der Füße durch andauernde Nässe, bspw. das Tragen von Gummistiefeln in einigen Berufen; das Stehen im Wasser im wahrsten Sinn des Wortes; Dauerstehen…
  • Angeborene Schwäche im Ausgleich und den Nieren

Was also tun?

  • Die einfachste Möglichkeit ist das „Training“ zum Temperaturausgleich- durch ein kaltes Fußbad… ja 😉 richtig gelesen – wird die Kälte aus den Füßen getrieben 🙂 – es nimmt sozusagen von der inneren bzw. oberen unproduktiven Hitze und erzeugt eine natürliche Wärme dort, wo sie benötigt wird. Bio-Physikalisch ganz einfach zu erklären- die Blutzirkulation wird angeregt und das „Qi“ bewegt… das Fußbad mit kühlem bis kaltem Wasser wird maximal 5 Minuten durchgeführt- hier heißt es bspw. nach Kneipp:“… je kälter, um so besser- je kürzer, um so besser…“. Richte DICH da nach DEINEM Körper… setze die Füße in das kalte Fußbad; nch einiger Zeit verspürst Du die Kälte nicht mehr so stark, die Füße fühlen sich wärmer an- das ist der richtige Zeitpunkt das Bad wieder zu verlassen… danach dann gut trockenrubbeln und ggf. Socken anziehen. Achtung Frauen!! Das kalte Fußbad ist nicht während der Zeit der Blutung anzuwenden und wenn, dann nur ganz kurz mit einem warmen Abschluss.
  • Die zweite Möglichkeit ist das Anziehen von nass-kalten Baumwollsöckchen mit Wollsocken zum Schlafen- einfach dünne Baumwollsöckchen unter dem kalten Wasser befeuchten, gut auswringen, anziehen- darüber werden trockene Wollsocken gezogen- die Füße werden innerhalb weniger Minuten warm… Anwendung für maximal 20 Minuten 🙂
  • Eine dritte Möglichkeit ist die Anwendung von kalten Güssen oder Wechselbädern/Wechselgüssen… immer warm abschließen.

Was gibt es noch:

  • Für die Fachleute unter Euch 🙂 : Akupunktur an Niere 3- TaiXi- und zwar tonisierend; mit einer speziellen Technik manipulieren… so lange die Nadel bewegen, bis ein starkes Wärmegefühl in die Füße ausstrahlt; danach direktes Moxa auf Niere 3
  • Schüssler Salze: Die Nummer 3 in der D12; Nummer 2 und 8 in der D6- je Salz 3×2 Pastillen täglich unter der Zunge zergehen lassen oder die Tagesdosis in etwa 500 ml Wasser auflösen und über den Tag trinken… nicht mit Metall in Berührung kommne lassen!
  • Eigenständig nach Einweisung Moxa an Niere 1 und RenMai 6- alle zwei Tage morgens oder an Niere 1 auch am Abend
  • Achte auf Deine Ernährung- nimm regelmäßig wärmende Speisen zu Dir; die erste Mahlzeit des Tages- egal ob um 7 oder 11 Uhr sollte immer warm/gegart sein! Iss regelmäßig dunkle Bohnen oder ander Hülsenfrüchte- sie stärken die Nieren und sorgen für warme Füße 🙂
  • Tau-Treten
  • Wasser-Treten
  • Moorbäder
  • Warme Fußbäder sind tatsächlich nur für geschwächte Personen, akut Erkrankte und bei Unterkühlung durch große Kälte geeignet.

Kräuter gegen kalte Füße:

  • Johanniskraut- als Öl
  • Schwedenkräuter
  • Heublumen
  • Zinnkraut(Ackerschachtelhalm)
  • Himalya-Salz-Beifuß… das „Moxa-Fußbad“ gibt es bspw. bei mir in der Praxis zu kaufen
  • Rosmarin
  • Ingwer
  • Fußbad mit Bockshornkleesamen(Pulver)…
  • Kubebenpfeffer
assorted vegetables on table

Was kalte Füße an Negativem bewirken:

  • Einschlafstörungen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Erschöpfung
  • Blasenbeschwerden
  • Nierenbeschwerden
  • gestörte Blutzirkulation
  • Krampfadern fördernd
  • geschwächtes Immunsystem
  • können Schmerzen unterschiedlicher Art auslösen
  • Durchfall oder Verstöpfung
  • Leistungsschwäche… nicht nur im Sport
person in blue denim jeans standing on brown sand

Du möchstest mehr wissen und benötigst eine individuelle Beratung? Erfrage gerne über das Kontaktformular einen Termin- die Beratung kann auch per Video-Call durchgeführt werden.

Hab einen guten Start in die neue Woche- immer warme, trockene Füße 😉 und alles Liebe-

Kira

child standing on body of water

Blaubeersuppe mit Klieben… schöne Kindheitserinnerung …

blue round fruits on green leaves during daytime

Wer kennt es nicht? Als Kind mit den Großeltern ab in den Wald und die blauen, süß- leicht säuerlichen Wald-Blaubeeren gepflückt- bei mir wanderte bestimmt jede zweite in den Mund 🙂

… und dann hat meine Oma Alwine eine köstliche Blaubeer-Suppe daraus gekocht; natürlich mit „Klieben“:

  • Blaubeeren gut waschen- wichtig, da ggf. die Eier des Fuchsbandwurmes daran haften könnten;
  • Johannisbeersaft und Wasser zu gleichen Teilen mischen (je 250ml) und mit dem Abrieb von einer Zitrone und dem Mark einer Vanille-Schote aufkochen; die Hitze runterregulieren und dann ca. 500-600 Gramm Blaubeeren dazu geben; Oma hatte natürlich Zucker genommen- den einfach durch sechs-acht geschnittene Datteln ersetzen und diese mitköcheln. Die Beeren sind sehr schnell gar- daher die Temperatur sehr niedrig wählen.
  • Dazu kommen dann die Klieben: ein Ei, etwas Vanille, zwei bis drei Esslöffel Milch oder Pflanzendrink mit 5-8 Esslöffel Polenta vermengen, so dass ein fester Teig entsteht- einfach die Mengen dann anpassen; davon mit einem Teelöffel kleine Klieben abstechen und in die köchelnde Suppe geben; die Klieben sind gegart, wenn sie nach oben steigen.
  • Vor dem Servieren mit etwas Zimt würzen und ggf. mit Dattelsüße nachsüßen und dann „Guten Appetit“!

Blaubeeren:

blue berry fruit on top of white owl
  • … sind neutral im Temperaturverhalten, im Geschmack süss- leicht sauer-bitter und treten in die Funktionskreise Leber, Gedärm und Niere ein; mit den Inhaltsstoffen – besonders den Antioxidantien und Phenole- wirken die blauen Früchte antimikrobiell, entzündungshemmend, positiv auf die Haut, appetitanregend, Schleimhäute zusammenziehend und sie fördern die Elastizität (spröder) Blutgefässe; wir schätzen sie sehr als Yin,-Qi- und Blut(Xue)-Tonicum; gleichzeitig bewegen sie Blut und leiten feuchte Hitze aus; Parasiten haben gegen die Beeren keine Chance- drei Tage hintereinander nur Blaubeeren essen und Würmer sind Vergangenheit!
auch als Frühstück geeignet 🙂

Polenta :

  • wirkt besonders auf die Funktionskreise Milz/Magen, Niere, Blase und Herz. 
  • Mais, aus dem Polenta meist besteht, ist ein glutenfreies Getreide und eine gute Alternative für alle, die Gluten nicht oder nicht so gut vertragen.
  • Polenta stärkt deine Mitte und Verdauung und unterstützt bei Appetitlosigkeit, Erschöpfungszuständen und Müdigkeit; auch bei Unruhezuständen und sogar bei Bluthochdruck empfiehlt die CM, regelmäßig Polenta in den Speiseplan einzubauen. 
  • Hilfreich ist die oben beschriebene Blaubeer-Polenta-Suppe auch bei Beschwerden im unteren Erwärmer, sprich bei Blasenbeschwerden oder sogar Blasen-Grieß/Blasen-Steinen.

Alle anderen Zutaten der Suppe bauen Blut auf; fördern eine gesunde Mitte und aktivieren einen trägen Stoffwechsel.

Wage Dich doch mal an diese an sich einfache Köstlichkeit- sie schmeckt warm und kalt; kann auch mit zur Arbeit genommen werden 🙂

Alles Liebe und einen guten Wochenstart wünscht Dir

Kira

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben- ich poste regelmäßig auf INSTAGRAM- folge mir doch gerne: spirit.and.balance

Gelbe Bete und Kresse- Sommerliebe…

Im Moment gibt es die besten Gemüsesorten in Hülle und Fülle- ich bin eine absolute Gemüse-Liebhaberin… wie ist es bei Dir? 😉 Klar- Fleisch esse ich auch, allerdings schon als Kind war ich da sehr wählerisch und hab es eher selten gegessen- Gemüse hingegen konnte es nicht genug geben 🙂

Heute stelle ich Dir mal meine Sommer-Favoriten vor:

  • Gelbe Bete– sie ist deutlich milder als die rote Variante; ist wie ihre rote Schwester neutral vom Temperaturverhalten; im Geschmack süss bis mild-bitter und tritt in die Funktionskreise Herz, Leber, Milz, Magen und Gedärm ein. Kaum ein anderes Gemüse stellt so perfekt den Bezug zum Erd-Elemet dar 🙂
  • Besonders geschätzt ist die alkalisierende und antikanzerogene Wirkung der Inhaltsstoffe; neben der Qi- und Blut- tonisierenden Wirkung schätzen wir die ausleitende Wirkung bei Feuchtigkeit; das Regulierende bei Nahrungsmittel- und Qi-Stase; die Wirkung auf die Gefäße und den Blutdruck.
  • Besonders schätzenswert ist die Schleim auflösende/transformierende Wirkung zum Beispiel bei Geschwülsten…bspw. bei Lipomen- dafür täglich 250 g geriebene rote und gelbe Bete roh oder 300-500 ml Saft roh konsumieren- immer nach der gegarten Mahlzeit… ACHTUNG! Dies kann zur Senkung des Blutdruck führen- daher immer auf diesen achten und ggf. die Medikation überprüfen!

Nun zur Kresse… da verweise ich auf meinen Beitrag hier auf meinem Blog: http://spiritandbalance.de/gruenes-kraftpaket-kresse/

green leafed plant

Beide zu sammen geben eine wunderbare Kombination… zum Beispiel bei einem Gelbe-Bete-Carpaccio mit weißem Pfeffer, Zitronenöl und Kresse:

🙂 🙂 …mal unabhängig davon, dass auch der Avocado-Burger- das Rezept gibt es demnächst hier- sehr lecker ist… das Bete-Carpaccio ist eine perfekte Beilage; kann aber auch zum Lunch mit einem herzhaften PanCake oder in einer Tortilla mit Guakamole mit genommen werden:

  • Gelbe Bete reinigen, vom Blatt befreien und dann im Dämpfer wie Pellkartoffeln garen; anschließend die Schale entfernen…
  • … in ganz feine Scheiben schneiden, auf einem Teller anrichten…
  • … mit einem Strahl Zitronenöl beträufeln, mit weißem Pfeffer aus der Mühle würzen und dann…
  • … die Kresse großzügig darüber verteilen- etwa 5 Minuten ruhen lassen und dann – GUTEN Appetit!
  • Übrigens- bei Bioprodukten kann das Grün gehackt und ebenfalls verwendet werden… im Salat oder als Topping 🙂

Auch wenn Du kein Bete-Fan bisher warst- gib den bunten Knollen eine Chance 😉 … hab einen guten Start in die neue Woche- alles Liebe

Kira

Hot… Chili…

… hat jetzt Saison. Kochst Du mit Chili oder verwendest die kleinen Scharfmacher anderweitig? Wie wäre es mit ein paar Fakten aus Sicht der Chinesischen Medizin:

  • Chili gehört zum Feuerelement; frisch wirken die Schoten erwärmend ; pulverisiert tatsächlich heiß; sie sind im Geschmack scharf und treten in die Funktionskreise  Perikard, Herz, Lunge, Magen, Gedärme und Milz ein.
  • Capsici fructus wirkt stimulierend, die Blutzirkulation regulierend, auswurffördernd, zusammenziehend und blutungsstillend…
Paprika- Quinoa- Pfanne mit Chili

Die hervorragenden Eigenschaften gemäß der Chinesischen Medizin sind:

  • Qi regulierend und bewegend- bspw. bei Qi- Stagnation, Depressionen, Hemmungen durch übermässige Anpassung, Unsicherheit, Versagensangst, verminderter peripherer Blutzirkulatin , Durchblutungsstörungen, Kreislaufschwäche und auch bei Seekrankheit;
  • Blut bewegend- bspw. bei Durchblutungsstörungen, zur Arteriosklerose-Prophylaxe und auch in geringen Mengen bei Schlaganfall;
  • Wind-Kälte eliminierend- bspw. bei Erkältung, Fieber, rheumatische Erkrankungen…
  • Blutungen stillend und regulierend – bspw. bei Wunden/ Schnitten…
  • Li(das Innere) erwärmend- bspw. bei Verdauungsschwäche, Magenschmerzen, Gastralgie, Darmschmerzen…
  • Yang tonisierend- zum Beispiel bei schwachem Nieren-Yang und Potenzschwäche.
  • Je dunkler die Schote, um so intensiver ist die Wirkung!

Besonders wertvoll ist das enthaltene Capsiin als Wirkstoff für die Wärmebehandlung.

Tipp: Integriere gerade jetzt eine kleine Portion frische Chili zur Mittagszeit, wenn Du eher blass und fröstelig bist- damit tonisierst und speicherst Du Deine so wertvolle Yang- Energie für den Herbst und Winter ☺️

Chili Sin Carne- Schmand mildert die Schärfe

Chili kannst Du einfach auf der Fensterbank oder dem Balkon ziehen- die kleinen „ Bäumchen“ sind nicht nur dekorativ; sie liefern Dir die scharfen Schoten frei Haus und frisch.

ACHTUNG! Chili ist für Menschen mit aufsteigendem Leber- Yang oder Hitze-Symptomen n i c h t. geeignet!!

Nutze die Yang-Bringer für Deine Gesundheit! Alles Liebe und einen guten Start in den August-

Kira

Mächtige Helferin… die große Klette

Hallo und herzlich Willkommen hier auf meinem Blog und natürlich zu DEINEN Montags-News.

black and yellow bee on purple flower

Erinnerst Du Dich an Deine Kindheit? Wie war es mit den „Kletten“ 😉 … wir haben uns einen Spaß daraus gemacht, die Klettenfrüchte auch mal jemandem an die Jacke zu heften. UND… Klettenzeit war Ferienzeit…

Damals wußte ich noch nicht, welche Heilkraft in diesem „Ackerunkraut“ steckt:

  • …wirkt durch ihre Inhaltsstoffe blutreinigend, entgiftend, harn- und schweißtreibend- es sind Inulin, Schleimstoffe, Fettsäuren, Phosphorsäure, Gerbsäure, fettes- und ätherisches Öl und antibakteriell/ antiviral- wirkende Stoffe;
  • … findet Einsatz gemäß der heimischen Natur- und Volksheikunde unter anderem bei Abzessen; Brandwunden, als Nahrungsmittel(Blätter und Stengel) bei Diabetes, Hautleiden unterschiedlichster Art, Furunkel, Rheuma, Schuppen, Lebererkrankungen, Magenbeschwerden, Wechseljahresbeschwerden; bei offenen Wunden und zur Unterstützung der Wundheilung allgemein…etc.

Aus Sicht der Klassischen Chinesischen Medizin wirkt die „Große Klette“:

  • frisch vom Temperaturverhalten; auf die Meridiane Lunge, Dickdarm, Uterus, Leber, Niere, Magen, Milz und
  • leitet toxische Hitze, Toxine, feuchte Hitze aber auch Feuchtigkeit und Kälte aus…
  • tonisiert das Qi von Magen und Milz;
  • bewegt Leber-Qi
  • leitet Toxine aus der Leber aus
  • …ausgleichend auf Yin und Yang der Nieren
purple flower in macro lens

Anwendungen:

  • Tee- Wurzel
  • Tinktur- Wurzel und Bläter/Stengel
  • Auflagen und Umschläge
  • Waschungen und Bäder
  • Öl zum Auftragen- Wurzel; für die Kopfhaut und kräftiges Haar
  • Gemüse- Stengel und Blätter

Achtung! Die Einnahme der Klettwurzel-Medizin erhöht die Harnmenge- immer dazu Wasser trinken; Menschen mit Ödemen auf Grund einer Nieren- und/oder Herzerkrankung sollten die Heilmittel aus der Klette nicht einnehmen! Auch während der Schwangerschaft ist Vorsicht geboten!

Klettwurzel-Tee- als Kaltauszug herstellen, der nach 5-stündigem Ziehen kurz aufgekocht wird:

  • Für diesen Kaltauszug nimmt man pro Tasse (1/4 l) einen gehäuften Teelöffel gereinigte Klettenwurzel-Stücke…
  • …mit kaltem Wasser übergießen…
  • …dann 5 Stunden ziehen lassen…
  • … danach den Sud bis zum Sieden erhitzen…
  • …eine Minute lang sieden und dann abseihen
  • …vor den Mahlzeiten trinken

Klettwurzel-Gemüse:

  • Um Kletten-Wurzel als Gemüse zuzubereiten, muss sie zuerst geschält werden.
  • Dann wie Karotten oder Schwarzwurzeln leicht dünsten und entsprechend weiter verarbeiten bzw. servieren- sie erinnert im Geschmack an Artischocken.
  • Junge Klettenblätter können nach der Reinigung wie Spinat zubereitet und gegessen werden.
  • Junge Kletten-Stengel sind essbar; sie sind ein delikates Wild-Gemüse; werden gereinigt, dann gegart und in Stücke geschnitten serviert- sehr lecker mit ausgelassener Butter zu Pellkartoffeln oder im Salat verarbeitet.

Ein bisschen Magie im Sommer 🙂

  • Klettenwurzeln bei abnehmendem Mond ausgraben, reinigen und zum Räuchern verwenden- gilt als Schutz für Haus, Hof und gegen böse Gedanken;
  • … die Wurzelstücke können auch einfach rund um das Haus, den Garten … etc. ausgestreut werden und entfalten dann ihren Schutz.

Die Klette- ein magisches Gewächs mit heilender Kraft- vielleicht probierst DU sie mal als Gemüse oder Öl; ich wünsche Dir, dass Du sie als Heilpflanze n i e benötigst!

Alles Liebe-

Kira

Schönheit mit Heilwirkung

Herzlich Willkommen in der neuen Woche- starte doch mal mit einem Stockrosen-Tee aus den Blüten der Gartenschönheit!

Bekannt sind sie aus den Bauerngärten; blühen aber auch genügsam an Hauswänden oder Mauern- die Stockrosen; Bauernrosen; Bauerneibisch oder Bauernmalve- so die anderen Bezeichnungen für die Sommerschönheiten.

Jeder kennt sie, aber kaum jemand weiß, dass sie die Hausapotheke bereichern:

  • Blüten und Wurzeln wirken auf die Funktionskreise Blase, Niere, Lunge und Dickdarm; überliefert ist auch eine Wirkung auf das Sondergefäß Uterus; vom Temperaturverhalten kühl, im Geschmack leicht süß- bitter, werden Schleim-Stagnation aufgeweicht; besonders als Expectorans findet das Dekokt Anwendung.
  • Dekokt oder Tee nähren das Dickdarm-Yin und senken das Lungen-Qi ab.
  • Sitzbäder werden gegen Endometriose eingesetzt.
  • Durch die frisch-kühle Wirkung der Inhaltsstoffe ätherische Öle, Schleimstoffe, Polysaccharide, Flavonoide und Gerbstoffe schätzen wir in der chinesischen Kräutermedizin ganz besonders die Hitze und Toxine ausleitende Wirkung bspw. bei Entzündungen im Mundraum; im Rachen, in den Atemwegen, aber auch äußerlich bei Ekzemen.
  • Achtung! Bauernrosen dürfen n i e während der Schwangerschaft eingesetzt werden!

Zusammenfassung Anwendung:

  • In der äußerlichen Anwendung dient der Tee bei Waschungen und Umschlägen als Heilmittel bei Hauterkrankungen. Daneben sind auch Sitzbäder möglich, die unter anderem bei Frauenbeschwerden lindernd wirken können(Endometriose; Weißfluss, Schleimhautreizungen…).
  • Die Stockrose als Tee, Dekokt, Infus, Tropfen… wirkt krampflösend und harntreibend. Aus diesem Grund kann sie bei Harnwegsbeschwerden helfen, Entzündungen aus dem Körper zu spülen.
white ceramic cup with red liquid
  • Die Verwandte der Malve ist entzündungswidrig und erweichend. In vielen Fällen wird sie bei Virusinfekten und Erkältungen, gegen Husten und Verschleimung eingesetzt; ebenso bei Halsentzündungen, Bronchitis und Grippe Auch bei Fieber und Stimmbandentzündungen ist die Stockrose verwendbar- hier werden die Samen genutzt.
  • Die Wurzel ist hilfreich bei Entzündungen im Darm; bei Durchfall und generell Magen- und Darmbeschwerden.
  • Auflagen und Umschläge aus dem Blüten-Tee wirken lindernd bei Verbrennungen.
  • Tee: einige Blüten gut reinigen und dann mit abgekochtem, 70 Grad warmen Wasser übergießen, 5-8 Minuten zugedeckt ziehen lassen; abseihen und trinken; trinke den Tee im Sommer jeden Tag 1x eine Tasse- Du baust damit Dein Lungen-Yin auf- trinke den Tee zwischen 11-13 Uhr-dann ist die beste Wirkzeit 🙂
pink and white flower in macro shot

Wie oft erkennen wir die wahre Schönheit erst auf den zweiten Blick… auch bei der Bauernrose liegt sie im Inneren!

Alles Liebe und einen guten Start in die neue Woche!

Kira

Was hat das Schaf mit FengShui zu tun?

Seit letztem Jahr beschäftige ich mich etwas ausführlicher mit dem Fengshui- der Harmonielehre im Lebensumfeld- und einem wichtigen Teil in der Klassischen Chinesischen Medizin… habe meine Ausbildung zur Feng-Shui-Beraterin erfolgreich abgeschlossen.

FengShui: beschreibt die Beziehung zwischen Mensch und Natur und erklärt, wie das Lebensumfeld positiv beeinflusst werden kann; „Feng“ und „Shui“ kommen aus dem Chinesischen und heißen übersetzt „Wind“ und „Wasser“- wie bekannt ist die treibende Kraft in der Chinesischen Medizin und so auch im Feng Shui das Qi – die Lebensenergie, die in und um uns ist- diese gilt es, in Bewegung zu halten.

Wasser- ein wertvolles Hilfsmittel im FengShui; so wie auch Grünes oder Holz

FengShui kann hilfreich für das Wohlgefühl im häuslichen, betrieblichen und freizeitlichen Umfeld sein- die Lehre der Harmonie gibt Anregungen, wie sich Räume, Wohnungen, Häuser und Gärten so gestalten lassen, dass sich positive Auswirkungen auf unser Wohlbefinden ergeben. Feng Shui ist ein Portfolio unterschiedlicher Methoden, mit deren Hilfe sich herausfinden lässt, welche Formen, Farbgestaltungen und Materialien an den richtigen Stellen platziert den Fluss und Erhalt des Qi anregen. Dabei lässt sich Feng Shui mit allen Stilen und Strömungen verbinden, egal ob modern oder traditionell.

yellow flower with black and white butterfly

Wer einen Raum, eine Wohnung, ein Haus oder einen Garten… nach Feng Shui gestalten möchte, der kann auf das BAGUA zurückgreifen. Dies ist ein schematisches Handwerkszeug, welches zur idealen Aufteilung, Ausstattung und Nutzung der Räume… dient. Es ist in acht Lebensbereiche unterteilt, die sich in Form eines Quadrats oder Achtecks um den zentralen Bereich, das ThaiJi, gruppieren. Diese Bereiche, die „Häuser“, sind Karriere, hilfreiche Freunde, Kinder, Partnerschaft, Ruhm, Reichtum, Familie und Wissen. Das BaGua hilft dabei, Schwächen und Stärken des häuslichen Umfelds zu erkennen und durch gezielte Feng Shui-Maßnahmen aufzuwerten. Dabei dienen die „Häuser“ als praktischer Leitfaden beim Einrichten und Gestalten… spannende Ansätze für mehr Harmonie, Klarheit und Struktur 🙂

Was hat jetzt das Schaf damit zu tun? Ganz einfach- das Schaf gehört zu den chinesischen Tierkreiszeichen und regiert jetzt den Juli :):

white sheep on brown field during daytime
  • … gehört zu den erdigen Zeichen und stärkt das Yin; hat versteckt auch den Bezug zu Yin Feuer und Yin Holz
  • … fördert den familiären Zusammenhalt, Deine Sensibilität, Intuition- wichtig für den Spürsinn zur guten Energie… ein Schaf bspw. legt sich nur dort nieder, wo es gute Energie gibt;
four lambs on ground
  • … ist gesegnet mit dem Sinn für das Schöne; liebt als feinsinniger Geist eine geschmackvolle, natürliche Umgebung; das zu Hause soll gemütlich sein.
  • Auch wenn das „Schaf“ einen konservativen Geldumgang pflegt und sparen kann, darf für das Heim ein bisschen Geld ausgegeben werden- das ist der Luxus, den sich die „Schafgeborenen“ gönnen;
  • Erfolg und Geld sind eher zweitrangig- Spiritualität und Spirit und Soul stehen mehr im Fokus des Interesses. Man findet Schaf-Geborene oft in sozialen und künstlerischen Berufen. Sie sind geistreich, kreativ und gesprächig. Als „Kümmerer“ haben sie immer ein „offenes Ohr“ und gehen vertrauensvoll mit dem um, was ihnen erzählt wird. Sie sind sehr hilfsbereit und mitfühlend; sind freundlich und haben eine herzliche, liebenswerte und warme Ausstrahlung. Selbst sind sie sensibel, ruhig und eher introvertiert und neigen zu Melancholie. Hektik und Unruhe mögen sie nicht. Konflikten gehen sie lieber aus dem Weg und versuchen Erfolg durch passiven Widerstand zu bekommen. Friede und Harmonie stehen für sie oben an- daher achte gut als „Schafgebornes“ auf Deine Yin-Yang-Balance!
silhouette photo of tress near calm body of water
  • Aufgrund ihrer Sensibilität sind die Schaf-Geborenen leicht zu verletzen. Ihre Gefühlswelt ist sehr von ihrer Umwelt bestimmt. Sie sind sehr stimmungsabhängig- achte darauf, die Schuld nicht bei anderen als bei Dir selbst zu suchen!
  • Schaf-Geborene sind leicht pessimistisch eingestellt, was zu einer übermäßigen Ängstlichkeit führen kann- daher sind sie nicht gerne allein, sondern lieber in die Gemeinschaft eingebunden.
  • Schafgeborene und Organisation und Disziplin… fällt ihnen schwer; sie können dabei durchaus unselbstständig sein – oder so tun als ob. Ihr Glaube an das Gute und die Harmonie führt manchmal zu Gutgläubigkeit, die ihnen die eine oder Enttäuschung beschert oder bescheren kann.

Alles bitte mit einem Augenzwinkern lesen 😉 … aber schön zu wissen, dass die Schaf-Geborenen wie auch alle anderen Tierkreiszeichen ihre positiven Eigenschaften prima mit und im FengShui verbinden können 🙂

Neugierig geworden? Dann vereinbare doch noch heute einen termin zur FengShui-Beratung mit mir- gemeinsam stöbern wir in den Möglichkeiten für Dich-Dein zu Hause… Deinen Garten oder auch Dein Büro!

Hab einen guten Start in die Woche- alles Liebe!

Kira

Grünes Kraftpaket Kresse

Grün, duftend , ein bisschen scharf- so kennst Du sicher Kresse. Sie ist in verschiedenen Sorten über das ganze Jahr als grüne Kraftspenderin verfügbar- auf der Fensterbank gezogen oder jetzt auch im Beet oder auf dem Balkon im Topf.

In der Chinesischen Medizin werden in erster Linie die Samen verwendet- der Name ist TingLiZi:

green plant on brown wooden table
Samen der gekeimten Kresse noch gut erkennbar
  • Die Samen werden als sehr kalt eingestuft; sind sauer und bitter im Geschmack und wirken auf die Funktionskreise Lunge und Blase.
  • Die hauptsächlichen Eigenschaften sind herzstärkend und diuretisch; sie wirken Schleim-Hitze auflösend besonders bei Entzündungen in den Atemwegen; fördern die Harnausscheidung bei Ödemen und auch Brustenge mit Flüssigkeitsansammlungen.
  • Kontraindikationen: Wasserakkumulation oder Schleimakkumulation mit Fülle, Mangelzustände, nicht während der Schwangerschaft anwenden; Vorsicht ist bei Schwäche oder konstitutionellen Mangel-Zuständen geboten!

Bekannt in unserer Küche und in der Heilkunde sind die kleinen Sprößlinge:

  • Die zart-grünen Pflänzchen besitzen einen scharfer Geschmack, erinnern aufgrund ihres hohen Gehalts von Senfölglykosiden an den von Senf; Gartenkresse ist zudem reich an Vitamin C.
  • Wirksame Inhaltsstoffe sind Alkaloide, Ätherische Öle, Bitterstoffe, Isothiocyanate (Glucosinolate=Senfölglykoside), als Mineralstoffe Eisen, Kalzium, Schwefel, Schleimstoffe, Vitamine A, B1, B2, B6 und C.
  • In der chinesischen Medizin schätzen wir die Qi- bewegende Wirkung; allgemein in der Naturheilkunde die anregende und auch antibiotische Wirkung; Kresse kann bei Appetitlosigkeit, Asthma, Blasenentzündung, mangelnder Blutbildung, Frühjahrsmüdigkeit und Nierenbeckenentzündung eingesetzt werden; sie wirkt harntreibend, Mutter-Milch fördernd, regt den Fluss von Magen- und Gallensaft an und wirkt gegen Verstopfung.

Die Kresse kann als Gewürz in der Küche genutzt werden. Frisch zu allen Speisen oder in Salaten gibt die Kresse den Gerichten nicht nur einen erfrischend-aromatischen Geschmack, sie regt unter anderem auch die Verdauung an und wirkt aufmunternd.

Kresse zur gegarten Mahlzeit- hier mit Kichererbsenreis und Avocado

Sie sollte sofort nach dem Ernten verzehrt werden.; innerhalb einer halben Stunde baut sie bereits ihre Vitalstoffe ab. Außerdem sollte sie immer roh gegessen werden, ansonsten gehen ihre Wirkstoffe ebenfalls verloren- bspw. auf einem gegarten Ei oder auf Pellkartoffeln ist sie auch für Menschen, die auf Rohes empfindlich reagieren, gut verträglich!

Täglich Kresse zu den Mahlzeiten wirkt sich bspw. auch positiv auf den Blutdruck und die Blutzuckerwerte aus; gleichzeitig pusht sie nach neuesten Studien den Stoffwechsel da Kresse auch Jod enthält; durch das enthaltene Chrom beugt sie Heißhunger vor; Kresse wirkt als „Blutverdünner“ und erweitert die Gefäße- damit wirkt sie ebenfalls positiv auf alle Gefäße bspw. die des Herzens.

Kleine Pflanze- große Wirkung- greif also bei Kresse täglich zu!

Ich wünsche Dir einen guten, gesunden Start in die neue Woche- alles Liebe

Kira

green leaf plant
Kresse ist mittlerweile sehr vielfältig

Mitgefühl oder Mitleid- kennst DU den Unterschied?

Hallo- schön, dass ich DICH zu meinem neuen Blog-Beitrag und der neuen Woche begrüßen darf. Es ist die Neumond-Woche im Juni und das Thema passt ganz wunderbar…

Vielleicht Eines vorweg…die Gefühle in der fernöstlichen Lehre:

Gefühle wie Angst(Niere) und Aggression(Leber) sind angeborene Regungen, die evolutionär gesehen das Überleben gesichert haben. Sollten wir diese Gefühle jedoch nicht ausleben können, sie unterdrücken oder sie gar nicht als solche registrieren u n d akzeptieren, können sie uns seelisch verkümmern lassen und auch seelisch-körperlich krank machen. 

Besonders Angst macht sich nicht unbedingt als solche bemerkbar – schließlich stehen wir urplötzlich keinem Mamut oder Grizzly mehr gegenüber. Ängste treten oft alleinig als körperliches Symptome auf… wie Schweißausbruch, Schwindelgefühl oder Gelenkschmerzen… Auch die gelernten Reaktionen auf Ängste wie Vermeidungsverhalten oder Aufbau eines vermeintlichen Schutzes vertuschen nur das ursprüngliche Gefühl der Angst. Unsere Reaktionen sind somit gar nicht mehr der natürlichen Emotion Angst zuzuordnen – es erfolgte oder erfolgt ein Zurückdrängen ins Unterbewusste.

Schlussendlich… wenn Schlüsselreize das Gefühl der Angst auslösen, Qi- unsere Lebensenergie-aber (weil wir die Angst nicht anerkennen) nicht frei fließen und sich so abbauen kann, sucht sie sich andere Wege. Kalter Schweiß, Übelkeit, Durchfall und Erbrechen können die Konsequenz sein, die Angst kann sich auch in Organen manifestieren. Erst durch spannungslösende Reaktionen- Gespräche, Weinen, Schreien…können Ängste sich auflösen.

Wie können wir uns den Energiefluss von Gefühlen vorstellen? Angst etwa ist der reflexartige Impuls, Qi schützend ins Innere zu ziehen – Du kennst es vom Igel, der sich bei Gefahr zusammen rollt und sich nach „Innen“ bewegt; bspw. zieht sich unser Magen auch unmittelbar zusammen; das Vegetativum reagiert; da sich die Arterien verengen bekommen wir kalte Hände, unser Herz schlägt schneller und die Atmung wird flacher. Am Beispiel Angst kannst Du deutlich erkennen- Gefühle sind tatsächliche Bewegungen unserer Lebensenergie in unserem Körper.

Nach diesem kleinen Exkurs zurück zum Thema:

Hast Du Dich auch schon gefragt:“ Ist das jetzt Mitgefühl oder Mitleid“… gerade wenn man in schwierigen Situationen steckt. Es ist völlig egal, ob es eine Trennung, eine verpasste Chance, ein Todesfall… ist; oft kommen Worte wie „Es tut mir so furchtbar leid… Du Arme(r)… Das ist ja furchtbar…“; seltener „Ich bin bei Dir, wenn Du mich brauchst… oder auch ohne Worte ein Händedruck oder eine Umarmung. Merkst Du etwas an den Formulierungen?

Aus der Sicht der fernöstlichen Lehre sorgen unsere fünf Emotionen mit den zugeordneten Funktionskreisen dafür, dass wir Mitgefühl entwickeln oder Mitleid haben… es steckt bereits in der Bezeichnung:

  • Mitleid– leide mit, Angst und überbordende Sorge mit Störungen im Funktionskreis Niere/Blase und Milz… die Angst, dass das Schicksal mich selbst treffen könnte ,,, somit keine echte Unterstützung für den Anderen/ die Andere; manchmal auch ein bisschen Aufatmen, dass man sich selbst nicht mit Krankheit, Jobsorge, Tod… auseinandersetzen muss oder kann; manchmal Überforderung, obwohl man selbst gar nicht von der Situation betroffen ist und dann „mitleidig“ auf den Anderen/ die Andere h e r a b s c h a u t … hier ist keine sachlich- objektive Sichtweise möglich.
  • Ein weiterer Aspekt- kennst DU das Gefühl, sich gegen entgegengebrachtes Mitleid am liebsten wehren zu wollen? Dann spürst Du, dass sich der Andere „über“ Dich gestellt hat; seine Überlegenheit demonstriert, vielleicht sogar übergriffig wird und Deine Grenzen nicht akzeptiert und verletzt. Mitleid kann „klein“ machen- es nimmt Dir auch immer ein Stück Deiner Würde; es spricht Dir indirekt ab, dass Du Dich in der Lage siehst, Dein eigenes Leben oder auch nur eine bestimmte schwierige Situation selbst zu meistern. Richtig unangenehm wird es, wenn zwischen den Zeilen dann noch die Erwartung nach dauerhafter Dankbarkeit auftaucht! Mitleid erschwert unter Umständen, dass Du selbst die Verantwortung dafür übernehmen kannst, wie es weiter geht. Das Gefühl der Hilflosigkeit wird verstärkt- Du fühlst Dich gelähmt und als hilfloses Kind. Auch kann es sein, dass Du selbst die Situation gar nicht als so hilflos oder arg empfindest, der Andere seine eigenen Empfindungen transportiert- das kann im Miteinander sehr unangenehm sein. Fazit- Mitleid hilft niemandem- Leid wird tatsächlich nicht kleiner, wenn man sich selbst als leidend und schlecht fühlt!
  • Ein weiterer Aspekt, der Mitleid als nicht akzeptabel begründet- Grenzen können verschwimmen, eigene und die fremde Problemsituationen und Gefühle vermischen sich. Der „Mitleidende“ neigt schneller dazu, etwas auf den anderen zu projizieren, was mit demjenigen gar nichts zu tun hat…dafür meist umso mehr mit einem selbst. Wer sehr im Mitleid „verwachsen und verwoben ist“, ist generell gar nicht mehr in der Lage, einem anderen Menschen wirklich zu helfen- egal ob gewünscht oder erforderlich!
two hands
  • Mitgefühl– bedeutet mit-fühlen und ist eine Art herzliche(Herzmeridian in Balance) Anteilnahme und hat mit Einfühlungsvermögen und Verständnis auf der Basis von Ebenbürtigkeit und Wertschätzung zu tun. Gleichzeitig ist eine objektive Sichtweise möglich. Mitgefühl ist ein „Angebot einer herzlichen, tröstenden Umarmung“- diese lässt dem Betroffenen die Wahl sie anzunehmen oder abzulehnen. Keiner von beiden fühlt sich dabei hilflos- alle Grenzen sind klar zu spüren; Probleme können da gelassen werden, wo sie hingehören. Ein Hilfsangebot findet auf Augenhöhe statt- alle angebotene bzw. gewährte Hilfe ist angemessen, zielführend und selbstverständlich nach Möglichkeit in Absprache mit dem direkt Betroffenen.
  • Mitgefühl- trägt zu einer Verbesserung der Situation bei, egal wie; es lähmt oder schwächt nicht einen oder beide, sondern stärkt und gibt die nötige Kraft, die Dinge anzugehen. Es herrscht ein Dialog und unterstützt dadurch das Finden von angemessenen Lösungen. Statt Hilflosigkeit und „Leid“ kommen eher Zuversicht und Hoffnung zum Tragen- der Betroffene wird ernst genommen und als Persönlichkeit gewertschätzt!

Übrigens… alles trifft auch für Selbst-Mitleid und Selbst-Mitgefühl zu!

Meditation v e r-hilft Dir zum Selbst-Mitgefühl

In der Praxisarbeit Akupunktur gibt es die Möglichkeit, die Emotionen entsprechend zu unterstützen- die SHEN-Akupunktur ist eine Form, eher auf emotionaler Ebene zu arbeiten; hervorragende Punkte für mehr Mitgefühl und weniger Mitleid sind:

  • Herz 7- ShenMen
  • RenMai 6- QiHai
  • RenMai 4- GuanYuan
  • Die 4 Weisen auf dem Schädeldach aber auch
  • Pericard 7- Punkt der tausend Kränkungen
  • Extrapunkt YinTan- er liegt zwischen den Augenbrauen an der Nasenwurzel

Ich wünsche Dir , dass Du in besonderen Situationen und bei Herausforderungen im Leben jede Portion MITGEFÜHL empfangen darfst und für Dich selbst Mitgefühl empfindest, wenn Dich das Leben prüft!

Alles Liebe…

Kira

Praxisarbeit Kräutermedizin…

…oder – wie in diesem Fall- die Medizin der Bäume/Sträucher 😉 … herzlich Willkommen in der Mid-Sommer-Woche – schön, dass ich DICH wieder begrüßen darf!

Die Felsenbirne… ich kann mich entsinnen, dass bei meinen Großeltern im Wald so ein Baum stand und meine Oma die Früchte, die übrigens wie Mini-Mispeln aussehen 🙂 zu Marmelade verkocht hat.

In der Naturheilkunde ist sie bekannt, allerdings tatsächlich nur bei den Insidern 😉 …schließlich gehört sie zu den keltischen Druidenbäumen; wird auch Felsenmispel oder Edelweiß-Strauch genannt. Finden kannst Du die Felsenbirne auf kargen Böden, im Hochland und direkt im Gebirge. Sie ist als Zierstrauch bzw. Ziergehölz gerne gesehen, damit wird sie aber ihrer Bedeutung kaum gerecht:

  • … gehört zu den Rosengewächsen und enthältEisen, Flavonoide, Gerbstoffe, Glykosiede, Kalium, Magnesium, Vitamin C und Pektin…
  • … gerade der Flavonoid- und Vitamin-C- Gehalt macht sie als Entzündungshemmer bedeutend.
  • Die mispelartigen Früchte wirken blutdrucksenkend, entzündungshemmend, herzstärkend und schlaffördernd- wirken frisch-kühl und treten in die Funktionskreise Milz, Magen, Lunge/Dickdarm, Dünndarm, Leber, Nieren und Herz ein- wirken aber auch auf den Uterus und werden…
  • … bei Hypertonie, Schlafstörungen, funktionellen und emotionalen Herzbeschwerden, bei Mandelentzündungen mit Halsschmerzen und Zahnfleischentzündungen…bei Frauenleiden mit Verdauungsstörungen eingesetzt.
  • Blüten und Früchte sind ungiftig, Samen und Blätter enthalten cyanogene Glykoside, die Magenbeschwerden und Durchfall verursachen!
  • Der marzipanähnliche, süß- leicht säuerliche Geschmack prädestiniert die Früchte für Süßspeisen und Marmeladen; besonders gut in Kombinationen mit Erdbeeren und Himbeeren 🙂
  • Die Früchte und auch Blüten ergeben einen köstlich- frischen Tee; die Blüten können aber auch als essbare Blüten einen Salat aufpeppen.

Tee/Dekokt:

  • zwei Teelöffel der Beeren mit 250ml kochendem Wasser aufgießen und 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen bzw. 5 Esslöffel der Beeren mit 750 ml Wasser kurz aufkochen und dann 10 Minuten sanft köcheln… abseihen und den Trester als Halskompresse oder auch Auflage auf’s Herz nutzen; das Dekokt verdünnt über den Tag trinken.

Alte Sagen erzählen sich, dass der Baum von zwei Liebenden bewohnt wird, die auf Grund einer familiären Fehde nicht heiraten durften… so blüht der Strauch/Baum im Frühjahr jungfräulich weiß und zeigt im Früh- bis Hochsommer seine zahlreichen rot- violetten Früchte als Zeichen einer starken Liebe 🙂 … eine andere Sage berichtet, dass die Früchte- zu Midsommer geerntet- lebensverlängernde Kräfte besitzen- nun ja… auf jeden Fall sind sie sehr gesund und wirken heilkräftig alleine schon durch das Vitamin C und die Flavonoide 🙂

Das Rezept für eine Liebes-Marmelade:

  • 600 g Felsenbirnen
  • 400 g Erd- und Himbeeren
  • 1-3 Gramm Pektin
  • Zitronenschalenabrieb und der Saft einer halben Zitrone
  • 5 Datteln
  • Felsenbirnen von den Stielen befreien und waschen…
  • … in einen Topf geben und mit etwas Wasser auffüllen, sodass der Boden bedeckt ist; zum Kochen bringen, sodass die Beeren weich werden und durch ein Sieb streichen- s e h r w i c h t i g; damit die cyanogenen Samen nicht in die Marmelade gelangen…
  • dann mit zerdrückten Erd- und Himbeeren und den anderen Zutaten mischen… die Datteln können mit den Felsenbirnen mitgekocht werden 😉
  • …kochend in desinfizierte Schraubgläser füllen, verschließen, auf den Kopf stellen und abkühlen lassen… sehr delikat zum Porridge oder auf Waffeln.

Werde auch DU zur Sammlerin, zum Sammler und lass Dir diese Wildfrüchte nicht nur schmecken, sondern nutze die Heilkraft bei Bedarf!

Alles Liebe, einen guten Wochenstart und morgen einen wunderbaren MID-Sommer wünscht DIR…

Kira

people by bonfire on shore during golden hour

Körniger Frischkäse oder auch Cottage-Cheese…

Herzlich Willkommen im Sommer und der neuen Woche- schön, dass Du wieder hier bist!

Für mich gehört neben frischem Gemüse und Obst auch der körnige Frischkäse zu den sommerlichen Gerichten.
Besonders an sehr heissen Tagen frühstücke ich eine Sommergemüse- Mahlzeit mit frischen Kräutern und cremig- weißem Cottage-Cheese.

Schauen wir uns dieses wertvolle Lebensmittel doch mal näher an:

  • Gemäß der Chinesischen Ernährungsmedizin gehört er zu den Säfte aufbauenden Nahrungsmittel, führt dem Körper Feuchtigkeit zu; ist im Temperaturverhalten frisch-kühl, im Geschmack sauer – süß je nach Herstellungsverfahren und Milchqualität; dringt in die Funktionskreise Lunge, Gedärme, Milz und Magen ein.

Wichtig! Alle Kuhmilch- Produkte bauen, wenn sie in Massen konsumiert werden, ungesunde Feuchtigkeit/ Schleim auf, welcher zu Erkrankungen führen kann… dies ist das ungesunde Ye… zu nennen wären da Akne, Ausfluss, Gelenkbeschwerden….. aus Sicht der modernen Medizin provozieren Milchprodukte Entzündungen, da sie bspw. während der Verstoffwechslung auch in Säuren zerlegt werden.
Maßvoll gegessen und Deinem Typ entsprechend, ist aber bspw. der körnige Frischkäse ein sehr wertvolles Lebensmittel.

Wirkungen gemäß der Chinesischen Medizin:

  • Hitze eliminierend und Toxine ausgleitend- bspw. bei äußerlichen Entzündungen, Akne, Heiserkeit, Halsschmerzen, Gelenkentzündung, Sehnenscheidenentzündung, Phlebitis, Venenentzündung, offenen Beinen, venösen Durchblutungsstörungen, Ulkus cruris, Kopfschmerzen, Mastitis, Brustdrüsenentzündung, Insektenstichen… er lässt sich äußerlich mit Gurke gemischt als Maske verwenden 😉😀
  • Yin aufbauend- bspw. bei Lungen-Yin-Mangel, Lungentrockenheit, Dickdarmtrockenheit, trockenem Husten, Verstopfung, Durst, Unruhe, Gewichtsverlust, Osteoporose… hier mit Leinöl essen, welker Haut… als Maske mit Gurke und Mandelöl auftragen, Reizhusten, Husten, Bronchitis, chronischen Gelenkentzündung chronisch- hier äusserlich temperierend und als Auflage anwenden…
  • Hitze und Feuer im Körper eliminierend bei Fieber.
  • Hitze durch Yin- Mangel elimierend … im Inneren bspw. bei Yin- Gastritis( die Magenzone der Zunge wirkt sehr gefurcht mit vielen kleinen Rissen), Sodbrennen und Yin- Diabetes mellitus.
  • Qi tonisierend bei Milz-Qi- Mangel durch den leicht sauren Geschmack- hier ist weniger mehr☺️

In der modernen Ernährungsmedizin punktet er mit:

  • hohem Eiweißgehalt, besonders viel von der Aminosäure Lysin
  • Tryptophan
  • hohem Mineralstoffgehalt
  • B-Vitaminen
  • einem sehr niedrigen Gehalt an ungesunden Fetten und Cholesterin
  • niedrigem Glykämischem Index

In der Chinesischen Ernährung sind die richtigen Milchprodukte Deinem Typ entsprechend also sehr wohl erlaubt… konsumiere, wenn Du zu Kälte und weichem Stuhlgang neigst, Akne geplagt bist oder generell viel Feuchtigkeit hast, körnigen Frischkäse wenig, nicht täglich und eher zum Abend; bei Trockenheit und Hitze dagegen spricht nichts gegen einen maßvollen Konsum auch schon zum Frühstück 🙂 Verzichte dabei aber auf Brot und Zucker jeglicher Art- das würde die positive Wirkung zerstören.

Ich wünsche Dir eine schöne Woche und probiere doch einfach mal glasierten Kohlrabi mit Kapuzinerkresse und körnigem Frischkäse!

Alles Liebe…

Kira

Pfingsten…

pink and white flower in close up photography

“ Wo immer das Glück sich aufhält- hoffe, ebenfalls dort zu sein.

Wo immer jemand freundlich lächelt- hoffe, dass das Lächeln Dir gilt.

Wo immer die Sonne aus den Wolken hervorbricht- hoffe, dass sie

besonders für Dich scheint- damit jeder Tag Deines Lebens so hell

wie nur möglich sei!“ – Irischer Segensspruch

Dieser Segensspruch hat mich tief berührt- er wird zu Feiertagen, zum Geburtstag oder auch einfach bei einer Reise mitgegeben- ich gebe ihn mit auf DEINEN Weg und wünsche Dir eine glückliche, helle und gesunde Zeit- genieße diesen Tag vielleicht noch ein bisschen mehr 🙂

Wußtest Du übrigens, dass die Pfingstrose- und hier die Wurzel- in der Chinesischen Kräuter-Medizin ein sehr wirkungsvolles Heilmittel ist:

  • tonisiert Blut Xue
  • bewegt Blut Xue und das Qi
  • hält das Yang im Zaum, hält und bewahrt Yin
  • ist ein starkes Heil-(Schmerz)-Mittel in der CM und darf nur nach eingehende Diagnose vom Fachtherapeuten/ der Fachtherapeutin verordnet werden
  • Keine Anwendung bei Schwangerschaften, bei Hautausschlägen, starker Schwäche…
  • unterschieden werden die Wurzeln der weißen und roten Pfingstrose

Die Legende um diese wundervolle Blume:

Artemis, der Göttin der Jagd, des Mondes und der Geburt sowie Beschützerin von Frauen und Mädchen belbte den griechischen Gott Virbios mittels der Pfingstrose wieder- er wurde durch das Pferd seines seines Vaters Theseus stark verletzt und starb darauf. Wiederum die Griechen erkannten das Wertvolle in der Pfingstrose und weihten sie der Göttin Hekate, die Göttin der Magie und sehr verehrte Erdgöttin.

Insbesondere die rote Pfingstrose galt und gilt als Symbol der Liebe und Zuneigung. In unseren Breiten und im Volksglauben zählte sie zu den Marienblumen und als Rose ohne Dornen stand und steht sie für mütterliche Liebe und Geborgenheit; aber auch für Schönheit, Reichtum und Heilung. So besagt die Legende, dass sich mit der Kraft der Pfingstrose alles zum Guten wendet.

pink and white flowers in tilt shift lens

In China werden die Wurzeln der Pfingstrosen,schon seit mehr als 3000 Jahren medizinisch genutzt- gleichzeitig symbolisieren sie Reichtum, Gesundheit und Glück; im alten China konnten sich nur Reiche Ärzte und Pfingstrosen leisten.

Lass doch eine Pfingstrose vor Deinem inneren Auge erblühen oder nimm sie in der Natur wahr- der Zauber wird auch Dich berühren 🙂

… alles Liebe

Kira

↑ Top of Page