Energie- Waffeln…

…lecker zum Frühstück, Lunch oder zum Nachmittag.
Sicher habt Ihr den Beitrag über die Energie- Kekse nach Hildegard von Bingen zur Weihnachtszeit gelesen. Ich habe mir gedacht, dass die Gewürzmischung für mehr Energie, für einen wachen Geist und guten Schlaf auch prima in eine Waffelmischung passen könnte- so ist das Rezept für die Energie-Waffeln entstanden 🙂 . Hinzu kommt, dass ich Buchweizen- und Mandelmehl verwendet habe- das macht sie bekömmlich auch für alle mit Gluten- Unverträglichkeit und gibt den Waffeln einen nussigen Geschmack.

Das Rezept ist denkbar einfach:

  • 2 Eier mit je einer Messerspitze Vanille und Zitronenschalenpulver und 2 Gramm Vanilleflavor schaumig rühren, dann 6-8 Esslöffel Buchweizen- und 4 Esslöffel Mandelmehl und 3 Gramm Weinsteinbackpulver dazu geben- gut verrühren.
  • Dann kommen 250 ml Kefir oder Buttermilch dazu- der Teig sollte nach dem Verrühren recht sämig sein.
  • Gib nun 10 geschnittene Datteln und zwei Innenhand voll GoJiZi (Gojibeeren) unter den Teig, zum Schluss einen Esslöffel Kokosblütenzucker und einen kleinen Teelöffel Hildegard-Keksgewürz. Der Kokosblütenzucker lässt ein leichtes Karamell beim Backen entstehen.
  • Gib nun den zähen Teig in das vorgeheizte Waffeleisen und lass die Waffeln gut durchgaren; solltest Du ein Eisen mit Programm haben, dann wähle die Einstellung Buttermilchwaffeln und eine Zeit zwischen 3:30 und 4 Minuten.
  • Serviere die Waffeln mit einem Kompott oder etwas Sahne; genieße sie zum Frühstück mit Beerenmarmelade oder nimm sie mit zur Arbeit als Lunch 🙂 .

Wirkung gemäß der chinesischen Ernährungslehre:

  • Buchweizen– ist neutral im Temperaturverhalten, im Geschmack süß- leicht bitter und nussig und tritt in die Funktionskreise Milz, Magen, Gedärme und Herz ein. Durch seine Eigenschaften wirkt er nicht nur Qi tonisierend und bewegend, er leitet Hitze und Toxine aus, transformiert Schleim und leitet entstandene Nässe aus. Verwende Buchweizen und Buchweizenmehl bspw. bei zu hohem Cholesterinspiegel, bei Hypertonie, Arteriosklerose, Durchfall oder sehr weichem Stuhl und auch bei Durchblutungsstörungen.
  • Mandeln, Eier und die Gewürze wirken tonisierend auf das Qi, Blut und auch Yang- hier reichen die kleinen Mengen für eine Wirkung aus.
  • Noch ein Wort zum Kokosblütenzucker… er tonisiert das Lungen-Yin und enthält Spurenelemente und Mineralstoffe. Er besitzt eine hohe Süsskraft und trotzdem einen recht niedrigen glykämischen Index- ist also auch für Diabetiker geeignet.

Das Hildegard-Keks-Gewürz kannst Du selbst aus Ceylon-Zimt, Muskat und Nelken herstellen oder bspw. bei kleine-abtei.de kaufen.
Mein Tipp: Verwende generell Bio-Zutaten; damit wird Nachhaltigkeit unterstützt und die Nahrungsmittel sind für Deine Kraft deutlich wirkungsvoller 🙂 .

Viel Freude beim Ausprobieren und einen guten Wochenstart wünscht Dir

Kira

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

↑ Top of Page