Es muss nicht immer Fleisch sein…

…was auf den Grill kommt. Fleisch ist generell eher wärmend und sollte jetzt im Frühjahr und Sommer nur sehr maßvoll gegessen werden- die Alternative zu Fleisch und langweiligen Gemüsespießen sind gegrillte Süßßkartoffeln mit einer pikanten Salsa aus grobem Gemüse und Feta:

  • Die Süßkartoffeln(möglichst Bio-Qualität) werden mit der Gemüsebürste und Wasser etwas geschrubbt und dann in etwa 1,5- 2 cm dicke Scheiben geschnitten; mit etwas Olivenöl und ganz wenig Salz marinieren und zur Seite stellen;
  • Für die Salsa werden gereinigte Tomaten, Zwiebeln(Frühlingszwiebeln),Paprika, Zucchini, Pilze….  und der Feta in ganz feine Würfel geschnitten, mit Öl, Knoblauch, Galgant, Bertram, weißem Pfeffer und ggf. einer Prise Chili ebenfalls mariniert- etwa 10 Minuten- und dann auf die Süßkartoffelscheiben gegeben…
  • …diese kommen dann auf den Grill(Gasgrill direkt), Holzkohlegrill auf eine Grillschale ; dann langsam bei nicht zu starker Hitze garen lassen, bis die Süßkartoffelscheiben weich sind und dann…

genießen. Dazu passen natürlich alle Sommersalate, anderes gegrilltes Gemüse und auch Fleisch 😉

Für die Mengenangaben gibt es kein Maß- alles nach Gusto und für drei bis vier Personen reichen zwei mittelgroße Süßkartoffeln , eine große Tomate, eine halbe Paprika, Zucchini und zwei Stängel Frühlingszwiebeln- einfach mal ausprobieren. Sollte etwas übrig bleiben, dann kann man die Reste als Salat auch mit zur Arbeit nehmen und am nächsten Tag essen.

Viel Spaß beim Ausprobieren !

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

↑ Top of Page