Obst und Gemüse ohne Reue genießen…

…kannst DU in erster Linie, wenn DU einige Hinweise übernimmst und umsetzt:

  • Konsumiere saisonal
  • Konsumiere regional
  • Konsumiere in erster Linie Bio-Waren
  • Konsumiere Rohkost immer zu oder nach einer gegarten Mahlzeit
  • Konsumiere maximal eine Portion/Mahlzeit an rohem Obst- eine Portion entspricht Deiner Innenhand

Was tun, wenn DU nur herkömmlich produziertes Obst und Gemüse zur Verfügung hast?

  • Auch diese Lebensmittel haben ihren Wert!
  • Gare sie durch!
  • Entferne immer die Schale!

Wenn DU Obst essen möchtest, welches konventionell hergestellt wurde, ggf. gespritzt oder gewachst wurde o d e r wenn DU dem Bio-Siegel nicht traust, dann:

  • ist eine erste Hilfe das Waschen mit w a r m e m  Wasser- ggf. mit einer Gemüsebürste gut schrubbeln 😉
  • Zweitens- Gib die Lebensmittel in eine große Schüssel, fügen einen halben Teelöffel Salz hinzu und füllen Sie die Schüssel mit warmem Wasser bis alles bedeckt ist. Wasche das Obst und Gemüse kräftig- ggf. wieder mit einer Bürste- und spülen es im Anschluss mit normalem Wasser ab.
  • Besser- Gib die Lebensmittel in eine große Schüssel, fülle diese wieder mit so viel warmem Wasser, bis alles bedeckt ist. Gib nun einen Esslöffel Apfel-Essig dazu. Lasse das Obst und Gemüse 10-15 Minuten in dem Essig-Bad ruhen; .danach mit klarem Wasser abspülen 😊 Diese Variante ist eine der sichersten, die Lebensmittel von einem Großteil der Auflagerungen zu befreien, besonders auch das Wachs von Äpfeln und Birnen.
Apfelessig zum Reinigen- bspw. von Zitrusfrüchten, Südfrüchten oder einfach herkömmlich produziertem Obst und Gemüse

Die aufwendigere, aber mit Abstand beste Methode:

Vermische einen Liter warmes Wasser und 0,25 Liter Haushaltsessig- ich nehme i m m e r Apfelessig. Du kannst die Mengen bei Bedarf im Verhältnis 4-5:1 variieren, also vier oder fünf Teile Wasser auf einen Teil Essig-bei Essenz nehme ich etwas mehr Wasser. Dazu gibst du 4-5 Esslöffel Natron und den Saft einer halben Zitrone. Tauche dein Obst, Salat oder Gemüse in diese Flüssigkeit und lasse es mindestens 20 Minuten darin ruhen 😊. Anschließend unter klarem Wasser mit einer Gemüsebürste abbürsten und abspülen. Du wirst manchmal auf der Wasseroberfläche in der Schüssel einen schmierigen oder undurchsichtigen Schleier / Film sehen; das sind die Stoffe, die du bestimmt nicht auf deinem Obst/Gemüse haben willst- diese wurden von den Schalen entfernt bzw. sogar ausgeschwemmt😊.

Du kannst Dir auch ein Spray herstellen, um dann „glattes“ Obst/Gemüse damit zu behandeln:

  • 1 Tasse Wasser ¼ Tasse weißer Haushaltsessig oder Apfelessig 2 Esslöffel Natron Saft einer Zitrone mischen, abfüllen

… und dann bei Bedarf diese Mischung aufsprühen, 20 Minuten wirken lassen, danach wie oben beschrieben verfahren 😉

Also- keine Panik- Genuss, auch von Südfrüchten ist gut möglich. Mach es Dir nur zur Gewohnheit, Apfelessig a u c h als Reiniger für Deine Lebensmittel zu benutzen.

…und die Energetik der Früchte/ des Obst bleibt ebenfalls erhalten 🙂

…nach der Reinigung können auch die Schalen unbedenklich verwendet werden 🙂

Auf die Gesundheit- alles Liebe

Kira

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

↑ Top of Page