Wintersalat ohne Salat ;)

Sie kennen das ja, man möchte auch im Winter Vitamine zu sich nehmen, jedoch ist ein Salat aus Rohkost im Sinne der Blattsalate nicht für jeden geeignet bzw. im Winter nicht zu empfehlen( zu kalt, baut zuviel Feuchtigkeit auf, ist unter Umständen nicht saisonal…)- was also tun?

Eine Alternative sind „Salate“ aus Winter- Wurzelgemüse, wie bspw. der nachfolgende:

  • Eine Knolle rote Bete schälen, eine Möhre, eine viertel Knolle Sellerie und Topinambur putzen, einen Boskop-Apfel(rot) ordentlich waschen und halbieren- alles mit der Küchenmaschine oder einer Reibe fein reiben(oder schneiden- siehe unten) und in eine Schüssel geben; darüber wird Argan- oder Avokadoöl gegeben, mit Galgant abschmecken, Pinienkerne oder Walnüsse (gehackt) mit untermengen und gut zwei Stunden durchziehen lassen- fertig!
  • Der Salat passt wunderbar als Mittagsmahlzeit zu einer kräftigen Brühe oder auch als Abendessen zum Beispiel zu einem Vollkorn- Dinkel-Sandwich mit Serranoschinken und Bergkäse(Kontaktgrill oder Sandwichgrill) oder einfach nur zu einer Scheibe getoastetem Dinkelvollkornbrot mit Butter.

Saisonal, regional, ohne großen Aufwand- aber vitaminreich, voll mit Spurenelementen und Ballaststoffen- ein Sattmacher zum verlieben- probieren Sie es aus!

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

↑ Top of Page