Alle Jahre wieder…

nur in diesem Jahr etwas intensiver- Virusinfekte- mit jedem Jahr stärker, ausufender und jetzt auch noch das Corvid-19.

Virus-Pandemien; Virus-Epidemien gibt es schon seit vielen Jahrhunderten; allerdings haben auch Viren die Möglichkeit, ihre „Stärke“ und ihr Wirken anzupassen. Es gibt einige allgemein gültige Verhaltensregeln, um Ansteckungen zu minimieren/ zu vermeiden:

  • Immunsystem stärken- Ernährung, Bewegung, frische Luft, Wechselduschen, Vitamine,
  • Hände waschen- mindestens alle Stunde; ggf. auch öfter- mit einer rückfettenden Seife und bei Notwendigkeit auch mit einer Antiviralen Lotion- danach ggf. Desinfektionslösungen benutzen
  • Bei Schnupfen und Husten- in die Armbeuge niesen/husten, sich wegdrehen von anderen Personen
  • Hände schütteln und Umarmungen einfach weglassen
  • Nicht in das Gesicht fassen- alle Keime, die an den Händen … „kleben“, gelangen sonst ganz schnell in den Körper
  • Trinken- lauwarmes, abgekochtes Wasser und zwar alle Stunde ein Glas; damit bleiben die Schleimhäute feucht, denn nur trockene bzw. ausgetrockene Schleimhäute werden „rissig“ und empfindlich
  • Veranstaltungen oder Menschenansammlungen meiden; ggf. Termine verschieben oder absagen
  • Stress meiden
  • Ausreichender Schlaf
  • Reisen absagen oder verschieben
  • Quarantäneanweisungen einhalten
  • keine Panik- keine Hyperchondrie- eine positive Einstellung zur eigenen Immunabwehr entwickeln

Was sagt die chinesische Medizin zu Corona?

  • Generell werden Infektionen nach Wind-Kälte-Schleim oder Wind-Hitze-Schleim eingeordnet; beim Corona-Virus bestehen zwei wesentliche Aspekte, wenn die Symptome auftreten: Hitze und Schleim; Corona gehört zu den WenBing-Erkrankungen(Hitze, Toxische Hitze).
  • Die Inkubationszeit liegt bei 14 bis 21 Tagen und die Symptome sind einer Grippe sehr ähnlich- der Erreger befindet sich bei Erscheinen der Symptome bereits in den tiefen Schichten des Körpers und kann nicht durch Schwitzen ausgeleitet werden- die Ausleitung muss zwingend über den Stuhlgang oder den Urin erfolgen.
  • Es gibt keine Standardrezepturen zur Behandlung, sondern die Rezepturen müssen zwingend auf den speziellen Patienten, seine Symptome, sein Alter und die klimatischen Bedingungen abgestimmt werden.
  • Bekannt ist, dass oft zuerst Symptome im Hals/Rachen-Bereich erscheinen und dann direkt die oberen Luftwege und die Lunge befallen werden- hier geht es darum, die toxische Hitze auszuleiten/ zu eleminieren und ggf. den Schleim zu transformieren und auszuleiten- dazu gibt es einige, sehr unterschiedliche Rezepturen- diese lassen sich nach der Differenzaldiagnose gut festlegen- als erste Maßnahme können hochdosiert Schüssler Salz Nummer 3- alle viertel Stunde zwei und Schüssler Salz Nummer 4- ebenso genommen werden; auch Gurgeln mit Salbei und das Trinken von Lindenblütentee sind angezeigt.
  • Die Prävention– siehe oben- und Stärkung des Immunsystems sind bei dieser Epidemie/Pandemie sehr wichtig: täglich Schüssler Salz Nummer 3- 20 Pastillen über den Tag verteilt im Mund zergehen lassen; dazu der Verzicht auf kalte und denaturierte Speisen; FastFood und Zitrusfrüchte. Es gibt eine Kräutermischung, die präventiv eingesetzt werden kann: YuPingFengSan- das JadeWindschutzPulver- dieses kann Ihnen jeder TCM-Therapuet verordnen! Allerdings ist dies keine 100%-Garantie!!! Eine weiter Möglichkeit ist der Einsatz von GlechomaHederacea Urtinktur; diese stärkt ebenfalls das Immunsystem und kann sogar während der Infektion genommen werden- bitte fragen Sie auch hier Ihren jeweiligen Therapeuten/ die Therapeutin.
  • Präventiv kann Akupunktur eingesetzt werden, zzgl. Moxa als Hausaufgabe: Akupunktur an ZuSanLi, ZhongWan und QiHai; Moxa an den gleichen Punkten für jeweils 5-10 Minuten oder mit Klebemoxa- zweimal täglich/ ZuSanLi beidseitig- allerdings muss auch gesagt werden, dass es keinen 100%en Schutz gibt.
Akupunktur an GB20- FengChi, um Wind auszuleiten
  • Nasenduschen- eine allgemeine Präventionsmaßnahme- auch für harmlose Infekte

Die Corona-Pandemie ist eine ernste Sache- allerdings helfen Panik und/oder Verharmlosung nicht; was wir brauchen ist ein gesunder Menschenverstand und ein friedliches- solidarisches Miteinander!

Bleiben Sie gesund und alle guten Wünsche- Ihre Kira Schwarzrock

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

↑ Top of Page