Knollensellerie im Winter…

…ist ja nun ein typisches Wintergemüse; bedeutet für uns in der chinesischen Ernährungslehre, dass die weiße Knolle eine wesentlichen Platz in der Behandlung des Wasserelemtes mit Niere und Blase einnimmt, aber auch auf die Meridiane Herz, Lunge, Uterus und Milz hat er einen guten Effekt:

  • er wirkt frisch und scharf, aromatisch, etwas bitter; Nieren-YANG tonisierend, Qi regulierend & bewegend,
  • Schleim auflösend/transformierend (Stichwort Immunsystem);
  • Blut bewegend (für FRAU besonders wichtig);
  • Wind-Kälte eliminierend- besonders wichtig zur jetzigen Zeit

Allgemeines:

Von den Inhaltsstoffen her unterscheidet sich der Knollensellerie nicht viel von anderen Wurzelgemüsesorten. Er enthält jedoch sehr viel Kalzium und wird daher auch präventiv zur Knochensubstanzstärkung und begleitend bei Osteoporose eingesetzt. Seine harntreibende Wirkung verdankt er den ätherischen Ölen; auch die Bitterstoffe kommen im Sellerie nicht zu kurz. Sein typischer Duft ist auf hormonähnliche Substanzen zurückzuführen, die den Sexuallockstoffen ähneln… 😉 😉 wie passend heute am Valentinstag…

gedünsteter Sellerie auf Kartoffelstampf

Sellerie ist aber nicht nur harntreibend, er regt auch den Gallenfluss und damit die Verdauung an. Ob dieser Inhaltsstoffe ist er perfekt bei schwächelnder Verdauung mit Verstopfung, aber auch bei Rheuma und Gicht. Durch seine entwässernde Wirkung (hoher Kaliumgehalt) ist die weiße Knolle hilfreich bei Bluthockdruck und Herzdysbalancen. Dank des B-Komplexes im „Scharfmacher“ stärken wir unser Nervensystem- er ist ein Klassiker unter den Anti-Stress-Gemüsen.

Weitere Einsatzmöglichkeiten sind:

  • Ödeme,
  • Durchfall
  • Libidomangel, Impotenz
  • Harninkontinenz
  • Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Energiemangel, Erschöpfung
  • Halsschmerzen
  • Erkältung
  • Bronchitis
  • verschleimte Nase
  • Kältegefühl
  • Atemwegsinfekte

Ein Tee aus Knollensellerie:

Schneide gut 1/4 einer mittelgroßen Knolle in feine Stückchen, übergiesse es mit kochend-heissem Wasser- fünf bis zehn Minuten ziehen lassen und abseihen, fertig. Noch besser kannst du den Tee im Topf zubereiten und noch etwas köcheln(10 Minuten) lassen. Dieser Tee spült durch und empfehle als Entgiftungskur- zum Beispiel bei zu viel Magensäure; bei ständiger Verschleimung, bei zu hohen Cholesterinwerten…

Achtung!!!Vorsicht!!! Pro Tag reichen drei Tassen. Personen mit einer Nierenentzündung bitte verzichten; Schwangere ebenso, da Sellerie stark abortiv wirkt. Bei zu lange gelagerten Knollen bitte aufpassen; sie haben viele Cumarine gebildet, um vor Pilzinfektionen geschützt zu sein. Bei Verzehr dieser Knollen kann es sein, dass die Haut lichtempfindlicher wird und es zu Rötungen und schneller zu Sonnenbrand kommt.

Eine winterliche Suppe für SIE und IHN:

  • Säubere eine mittelgroße Knolle Sellerie und drei Pastinaken, schneide sie in Würfel; dazu eine weiße Zwiebel würfeln und dann das Gemüse mit einem Esslöffel gelbe Linsen(müssen nicht eingeweicht werden) im Topf in einem Esslöffel Ghee anschwitzen; mit 150 ml Wasser ablöschen und dann 200 ml Kokosmilch dazu geben;
  • …hinzu kommen Gewürze wie Kreuzkümmel, Galgant, Bockshornklee, weißer Pfeffer und Steinsalz- je zwei Msp., bei Salz erst nach dem Kochvorgang abschmecken.
  • Es kann gut sein, dass du während des Kochens noch ein wenig Wasser dazu geben musst 😉 – Kochzeit etwa 20-30 Minuten;
  • …wenn das Gemüse und die Linsen weich sind püriere alles; schmecke mit Salz ab und gib ein Bund gehackte Petersilie dazu- lass alles gut durchziehen.
  • Röste Pinienkerne in einer Pfanne trocken an und gib diese dann vor dem Servieren über die Suppe- ich nehme eine Handvoll/Portion.

Wärmend, lecker und genau das Richtige nach einem Winterspaziergang oder langen Arbeitstag…

…viel Spaß mit der weißen Knolle- gebt ihr eine Chance 😉

Alles Liebe- Kira

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

↑ Top of Page