Eine Frühstücksliason…

gehen Avocado und Ei bei mir sehr gerne ein.

Wie schon mehrfach erwähnt, wird in der chinesischen und auch ayurvedischen Ernährungslehre ein warmes oder gegartes Frühstück empfohlen. Porridge, Rührei oder auch die traditionellen Frühstückssuppen sind perfekt, doch wenn ich Abwechslung haben möchte greife ich zu:

  • Bio-Avocado- vom Kern und der Schale befreien; etwas Salz und Pfeffer darauf geben und die Hälften in eine feuerfeste Form stellen;
  • Bio-Ei- ein Eigelb und drei Eiweiss werden mit je einer Prise Salz, Kurkuma, Galgant und Bärlauch verquirlt und dann über die Avocado gegeben…
  • … und dann ab in den auf 180 Grad(Umluft) vorgeheizten Backofen;
  • Nach ca. 15- 20 Minuten ist alles gegart und bereit zum Servieren- vorher vielleicht noch ein wenig frische Kräuter darüber streuen- das peppt die Mahlzeit auf.
…fast wie ein Suffle- fluffig und schmackhaft
  • Avocado und Ei- perfekt gemäß der chinesischen Ernährungslehre für Blut und Yin- alles andere ist gerne hier auf meiner Seite nachzulesen unter http://spiritandbalance.de/?s=avocado
  • Das Hühnerei selbst gehört zu neutral(Eigelb) bis frischen(Eiklar) Lebensmitteln von süßem Geschmack. Es wirkt positiv auf die Funktionskreise Herz, Leber, Niere, Milz, das Eiklar wirkt noch stärker auf die Lunge- mit den Vitaminen, Mineralstoffen und Fetten ist das Ei ein wahres Kraftpaket! Die Wirkung ist so vielfältig- Qi und Blut tonisierend, Yin tonisierend, Hitze ausleitend(Eiklar) und sogar toxische Hitze ausleittend(z.B. bei Hepatitis). Daher ist dieses wunderbare Lebensmittel- natürlich in Bio-Qualität- eine wertvolle Bereicherung im Speiseplan.
  • Sollten Sie zu hohen Cholesterinwerten neigen, dann nutzen Sie immer nur ein Vollei und füllen dies mit zwei bis drei Eiklar auf. Eiklar wird mittlerweile in guter Qualität(Bio) im Handel angeboten.

Mittlerweile gibt es ja etliche Diskussionen um Ei und auch Avocado. Ich erwerbe Bio-Produkte und die Eier kaufe ich nach Möglichkeit auf einem Hof, wo ich sicher sein kann, dass die männlichen Küken nach dem Schlüpfen nicht getötet werden. Irgendwann werden sie sicher auch gegessen, allerdings dürfen sie bis dahin munter wachsen und in der Natur leben.

Im bewußten Umgang mit den Lebensmitteln darf es dann gerne ab und zu Avocado mit Ei sein- gutes Gelingen, guten Appetit und eine schöne Woche!

Eine weitere Variante für das Frühstück- gegart ist hier das Ei, das Brot für mehr Bekömmlichkeit getoastet

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

↑ Top of Page