Ganzheitlichkeit….

… ist die Grundvoraussetzung für eine Genesung. Was bedeutet das für mich als Therapeuten/-Innen und für Sie als PatientInnen?

  • Der Mensch wird in seiner Ganzheitlichkeit betrachtet- in der Anamnese stellen die Symptome wie bspw. Migräne, Schlafstörungen… die Spitze des Eisberges dar- also nur 1/3… die restlichen 2/3 „schwimmen“ unter der Oberfläche. Würde ich als TherapeutIn nur die Symptome betrachten und behandeln, wäre „das Schiff zum kentern“ verurteilt. Ganzheitlichkeit ist der Vorteil der Naturheilkunde und führt auf den Weg zur Genesung. Unsere Schulmedizin hat Ihre Vorteile, allerdings haben viele Schulmediziner die Ganzheitlichkeit aus den Augen verloren.
  • Ganzheitlichkeit heißt für Patienten/-Innen den Weg einer Komplextherapie zu gehen- einfach gesagt „Wasch mich, aber mach mich nicht nass“ funktioniert nicht- zur Ganzheitlichkeit gehören die Therapie beim Therapeuten/ der Therapeutin, individuelle Ernährungsumstellung, individuelle Bewegungstherapie, individuelle Entspannungstherapie- idealerweise alles aus einer Hand – schauen Sie als Betroffener/ Betroffene auf die Ausbildung Ihrer gewählten Therapeutin/ des Therapeuten bzw. erfragen Sie Kooperationen für die Bewegungs-, Entspannungs- oder/und Ernährungstherapie
  • Ganzheitlichkeit bedeutet für den Therapeuten/ die Therapeutin den Zusammenhang bspw. zwischen Blähungen und Migräne zu erkennen, Schlafstörungen und Angst zusammenhängend zu betrachten, den Zusammenhang des Konsums von Milchprodukten und das Symptom Durchschlafstörung oder Menstruationsschmerz zu erkennen u.s.w.
  • Ganzheitlichkeit bedeutet auch, dass Seele und Körper eine Einheit bilden- viele Symptome beruhen auf einer tiefgreifenden Dysbalance der Seele(Psyche), deren Behandlung umgehend körperliche Beschwerden lindert oder komplett ausheilt.
  • Ganzheitlichkeit bedeutet, dass sich unser Körper innerhalb unseres Lebens im Kleinen und Großen ändert- auch die Organe, auch der Magen-Darm-Trakt… dem Rechnung zu tragen, ist Aufgabe Ihres Therapeuten/ Ihrer Therapeutin und es ist die P f l i c h t dieser Sie darauf aufmerksam zu machen und Ihnen einen neuen Weg zu empfehlen- gehen müssen Sie ihn selbst, wenn Sie gesund werden möchten.

Eine kleine Geschichte dazu:

Im alten China wurde ein Bote mit einer wichtigen Depesche vom Kaiser zum Bruder des Kaisers geschickt- es ging um eine wertvolle Medizin für die Lieblingsfrau und Kaiserin, die nur im Regierungsgebiet des Bruders zu bekommen war. Der Bote ritt in aller Eile auf den herkömmlichen Wegen und kam schließlich an die letzte Kreuzung- dort allerdings ignorierte er die Worte eines Mönches, dass der Hauptweg zur Residenz durch einen Erdrutsch versperrt sei- im Vertrauen auf seine bisher erlernten Fähigkeiten und sein starkes Reitpferd ritt er jedoch den altbekannten, deutlich bequemeren Weg weiter. Etwa einen halben Tagesritt vor der Residenz kam der Bote an den Erdrutsch und musste erkennen, dass der komplette Weg unpassierbar war- der Erdrutsch hatte aus einem Bachlauf einen reißenden und unpassierbaren Fluss gemacht. Voller Angst um seine Kaiserin kehrte der Bote zur Kreuzung zurück und ritt voller Eile den zweiten, deutlich beschwerlicheren und unwegsameren Weg weiter, kam durch die Verzögerung erst am nächsten Tag zur Residenz und wurde dort von einem zweiten Boten empfangen, der im mitteilte, dass die Kaiserin verstorben sei….

Wenn S i e sich also demnächst fragen, warum Ihnen Ihr Therapeut/ Ihre Therapeutin empfielt, den Joghurt oder den Kaffee zum Frühstück wegzulassen, dann bedeutet das ganzheitliche Behandlung- es besteht ein Zusammenhang zwischen Ihrer Schlafstörung, der Migräne, den Stimmungsschwankungen und Ihrer Ernährung…

Wenn Ihnen empfohlen wird, jeden Tag 30 Minuten zu gehen, dann bedeutet das Ganzheitlichkeit…

Wenn Ihnen empfohlen wird, jeden Tag 5 Minuten bewusst zu atmen oder zu meditieren, oder…., dann bedeutet das Ganzheitlichkeit.

„Mögen Zeichen an der Straße Deines Lebens sein, die Dir sagen, wohin Du auf dem Wege bist. Mögest Du die Kraft haben, die Richtung zu ändern, wenn Du die alte Straße nicht mehr gehen kannst.“- überlieferte Vorlksweisheit

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

↑ Top of Page