Wärmende Suppe für den Abend…

…und zum Mitnehmen für die Arbeit- Sie wissen ja…“Wer wirklich will, findet Lösungen…“ und Gesundheit wird nun einmal nicht auf dem Silbertablett serviert. Das hört sich hart an, ist aber so… Wärmende Nahrung ist wichtig, damit unser Milz- und Magen-Qi gut funktioniert und fließt. Kommt dies in’s Stocken, dann stellen sich Verdauungsstörungen, Schwäche, Erschöpfung, gynäkologische Beschwerden, ein schwaches Immunsystem… und- und- und ein. Es ist ja kein Geheimnis, wenn ich Ihnen verrate, das Tütensuppe, Quark, rohes Obst und Brot zum Mittag nicht optimal sind- TK und Fertignahrung- wie häufig in Großküchen- ist auch nicht so toll, von wegen der Zusatzstoffe und dabei ist es wirklich einfach, sich etwas Gesundes ohne großen Aufwand zu kochen:

  • Ein Suppenbund, zusätzlich zwei Möhren, eine Süßkartoffel und Hülsenfrüchte Ihrer Wahl(Glas, vorgegart, bei mehr Zeit abends einweichen…siehe Beitrag hier auf dieser Seite), eine Zwiebel, Liebstöckel, Majoran, Bohnenkraut und etwas Curcuma(ein halber Teelöffel, dazu Galgant nach Gusto… das Gemüse putzen und zerkleinern, alles in einen Topf mit einem Liter Wasser und ggf. einem viertel Liter Gemüsefond aufkochen, sanft vor sich hinköcheln lassen, bis die Hülsenfrüchte weich sind- mit einem Schnellkochtopf ist alles in 15 Minuten fertig;
  • Sie haben die Möhren- gut für die Därme und die Milz, leiten Feuchtigkeit aus und regulieren die Mitte, ebenso die Süßkartoffeln…
  • über die Bohnen habe ich hier an dieser Stelle schon mehrfach geschrieben, Kichererbsen sind wirklich auch so ein Alleskönner… wissenschaftlich– Vitamin A, B1, B2, (hoher Gehalt an versch. B-Vit.)C, E, Natrium, Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Eisen (wesentlich mehr als andere Hülsenfrüchte), Eiweiß, AS Tryptophan, Fett, Kohlenhydrate, lösliche Ballaststoffe, Phytoöstrogene, Folsäure(Quelle: therapeutika.ch);
  • Kichererbsen aus Sicht der TCM– wirken auf die Meridiane Milz, Leber, Niere, Herz und Därme, Qi, Blut und Essenz tonisierend, Därme befeuchtend und die Verdauung regulierend, Qi regulierend und bewegend(bei Schmerzen jeglicher Art) und sie beruhigen shen(Geist)- sind also ein perfekter Stresskiller;
  • die Gewürze sorgen für einen tollen Geschmack und Curcuma wirkt entzündungshemmend und Wei-Qi tonisieren(stärkt die Abwehrkräfte)…
  • Der gesamte Eintopf ist ein Kraftpaket im Alltag und eine perfekte Nahrung nach dem Sport- also Sportler- ran an den Kochtopf.
  • Wichtig!!! BeiHülsenfrüchten immer erst nach dem Kochen salzen, da sonst die Fasern der Hülsenfrüchte nicht aufgespalten werden.

Und darauf verzichten??  Ich weiß sicher, dass es nicht einfach ist- einfach mal probieren- übrigens, die Suppe lässt sich kochend heiß in Schraubgläser abfüllen, wie beim Einwecken und ist dann fest verschlossen mindestens(kühl lagernd) 4 Wochen haltbar. Für die Arbeit einfach morgens aufwärmen, in eine Thermoskanne oder ein Thermosgefäß geben und mitnehmen- was meinen Sie, wie die Kollegen Sie beneiden werden, wenn es von Ihrem Essensplatz aus verführerisch nach Wärme, Kräutern und einfach lecker duftet!

Bleiben Sie gesund!

 

 

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

↑ Top of Page