Herzlich Willkommen zum Mittwoch- Warum ist Mandelöl gesund und wie wird es in der chinesischen Medizin diskutiert?

Mandelöl ist eines der wertvollsten Öle, die wir für die Ernährung und medizinischen Anwendung zur Verfügung haben:

  • Generell sind Öle ein starkes Blut-Tonicum und bauen das Yin auf; das heißt, sie sind sehr nährreich, sollten allerdings maßvoll eingesetzt werden und von hervorragender Bio-Qualität sein. Öle sollten- und das trifft für Mandelöl ebenfalls zu- kaltgepresst verwendet werden, nur dann sind alle Nährstoffe und wichtigen Fettsäuren enthalten und für uns verwertbar.
  • Mandelöl wird durch Kaltpressung aus den reifen Samen des Mandelbaums- der süßen Mandel Prunus dulcis- gewonnen, hat eine leicht gelbliche Farbe und ist geruch- und geschmacklos.
  • Es führt der Haut die fettlöslichen Vitamine A, E, und D; einige B-Vitamine sowie die Mineralien Kalium, Magnesium und Calcium zu.
  • Eine ausreichende Versorgung vor allem mit dem Vitamin E lässt die Haut Feuchtigkeit besser speichern; dies schützt vor oxidativem Stress und gegen freie Radikale.
  • Mandelöl enthält viele ungesättigte Fettsäuren; bspw. bei einer Massage gelangen sie tief in die Haut und machen diese weich und geschmeidig.
  • Linolsäure stärkt die Widerstandsfähigkeit der Haut gegenüber Infektionen und schützt sie vor UV-Strahlen; außerdem versorgt sie die Haut mit Feuchtigkeit und wirkt Hautreizungen entgegen.
  • Palmitinsäure als ungesättigte Fettsäure sorgt dafür, dass das Öl gut in die Haut eindringt und unterstützt die feuchtigkeitsspendende und glättende Wirkung.
  • Mandelöl ist eine hervorragende Haarkur für trockenes Haar und/oder trockene Kopfhaut- einfach einmassieren, über Nacht wirken lassen und morgens mit einem milden Shampoo auswaschen 🙂
Mandelöl für die Ernährung und den Körper
  • Für die Verwendung in der Küche: kaltgepresstes Bio-Mandel-Öl für Salate und zum Anreichern von Mandel-Drink’s oder auch in Smoothies 🙂

Was kann Mandelöl:

  • … verbessert den Teint
  • …hilft bei Augenringen
  • …verbessert die Sehfähigkeit
  • …hilft bei trockenen Lippen und generell bei Trockenheit
  • …aktiviert die Zellteilung

… dazu einfach einen Teelöffel Mandelöl bspw. in den Bauchnabel geben, einwirken lassen und einmassieren- der Bauchnabel entspricht dem Akupunkturpunkt RenMai 8- ShenQue- hat den stärksten Bezug zu unserem Inneren- unserer Essenz und trägt alle Wirkstoffe- egal ob in Öl, als Kräuterpad… in unseren Körper 🙂

Alle anderen Wirkweisen können Sie/ könnt Ihr in meinem Beitrag: http://spiritandbalance.de/?s=%C3%B6le nachlesen/ erschienen am 28.06.2021 hier.

Mandeln- nicht nur als Kern gut für unsere Gesundheit und geschmackvoll lecker- auch das Öl hilft uns, in Balance zu bleiben 🙂

Alles Liebe-einen guten Start in die neue Woche wünscht Euch/Ihnen

Kira

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

↑ Top of Page