Leicht, lecker, luftig, frisch…

…Sommerfrische pur- das ist diese kleine Leckerei. Ich habe anstelle der heimischen Himbeeren die chinesische Himbeere

Zu den chinesischen Himbeeren passt auch die Erdbeere 😉

(http://spiritandbalance.de/suesse-fruechtchen-nummer-zwei-in-hellrot/) im Garten 😉 ganz einfach, um dem immer mehr wuchernden Geäst zu entgehen. In diesem Jahr- nach drei Jahren Wartezeit- haben wir die erste große Ernte gehabt und das über drei Wochen- kleiner zwar als unsere Himbeeren, aber so süß- säuerlich mit feinem Aroma und einfach perfekt für ein Frühstück oder diese sahnig- frische Köstlichkeit mit Gesundheitsfaktor:

  • Cashewquark- ganz einfach selbst herzustellen aus Cashewkernen, Wasser, Vanille, Rohrohrzucker und Probiotischen Kulturen…

Ich bin zwar keine Veganerin, nein soweit würde ich nicht gehen, aber ich/wir ernähren uns an mindestens 5 Tagen in der Woche eher vegan; zum anderen kommt hinzu, dass Milchprodukte nun wahrlich nicht zu den ausgesprochen gesunden Produkten zählen- Milch als Nahrung für den tierischen Nachwuchs ist gespickt mit natürlichen Wachstumshormonen (ich als ehemalige Veterinärin weiß das ganz sicher), um eben die tierischen Nachkommen entsprechend der Art schneller wachsen zu lassen. Hinzu kommt die Belastung durch Zusatzstoffe und Zucker; wovor auch Bioprodukte nicht unbedingt frei sind. Letztendlich entsteht beim Stoffwechselabbau der Milchprodukte Phosphorsäure, die zum einen zu einer „Übersäuerung“ führt, zum anderen den Knochen eher Kalzium entzieht, als ihm damit Gutes zu tun- aber das ist ein anderes Thema- zurück zum Cashewquark…

  • Zutaten- 200 Gramm Bio-Cashewkerne grob hacken, dann mit 340 ml lauwarmem Wasser, einer Prise Vanille und Rohrohrzucker in einen Hochleistungsmixer geben und gut 2-4 Minuten pürieren lassen; dann kommt ein Päckchen-2 Gramm- Probiotika dazu- ich nehme SymbioLact com – nochmals gut durchmischen lassen.
  • Die Mischung in zwei saubere, ausgekochte Schraubgläser füllen, mit je einem dünnen Tuch und einem Gummiband verschließen und 13 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen; die Tücher dann entfernen und die Gläser mit den Deckeln verschließen- ab damit in den Kühlschrank 😉
  • Am nächsten Tag…Ein Sieb wird mit einem feinmaschigen, sauberen Tuch oder einem noch feineren Sieb ausgelegt und über eine größere Schüssel geben- den durchgekühlten probiotischen Cashew- „Ghurt“ hineingeben, das Tuch darüber zusammenlegen und die Cashewmasse über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen. Bei zwei Sieben sollte ein sauberes Tuch darüber gelegt werden- am nächsten Morgen kann der frische Quark bereits genutzt werden; ohne das Abtropfen ergibt sich eine joghurtähnliche Masse, die ebenfalls sofort verzehrfertig ist.

Für diesen Himbeerquark habe ich den „Cashewquark“ wie eine normale Quarkspeise aufgerührt- ein Schuss Sprudelwasser, Vanille, Zimt, Ahornsirup werden mit dem Cashewquark zügig verrührt bis eine angenehme Cremigkeit entsteht, dann einfach die gut gespülten Himbeeren untergeben und fertig ist ein Dessert, ein Frühstück einfach eine gesunde Mahlzeit für den Sommer.

Cashewcreme als Grundlage für eine Frühstücksmahlzeit mit Haferflocken- als OverNightMeal

Die Masse kann auch für „Quark“-Kuchen oder Ähnliches genutzt und dabei wie gewohnt verarbeitet werden.

Cashewcremekuchen ohne Backen

Viel Spaß und Freude beim Probieren und eine schöne Zeit- alles Liebe

Kira

Bilder 2-4 mit lieben Dank an Download Free Pictures

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

↑ Top of Page